.
Gemeinde Niederwinkling


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
In Silber an rotem Rebstock zwei grüne Weinreben mit je einem grünen Blatt und einer grünen Traube, daneben auf jeder Seite ein aufrecht gestelltes, schwarzes Steinbeil.


WAPPENGESCHICHTE
Der Rebstock im Wappen erinnert an die mittelalterliche Weinbautradition in der nahe des Bogenbergs gelegenen Donaugemeinde. Auf die frühe Besiedlung weisen die hier 1953/54 gefundenen Steinbeile aus der Jüngeren Steinzeit hin.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1967

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung des Staatsministeriums des Innern

Beleg  Ministerialentschließung vom 06.07.1967


LITERATUR
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1968, S. 16
Voggenreiter, Hans: Die Gemeinden des Landkreises Straubing-Bogen, in: Der Landkreis Straubing-Bogen, Straubing 1984, S. 79
Der Baierwein in Kommunal- und Familienwappen: Sonderausstellung 1999. Text: Theodor Häußler (BaierWeinMuseum 2) 1999, S. 15
Häußler, Theodor: Der Baierwein. Weinbau und Weinkultur in Altbaiern, Amberg 2001, S. 70, 73


BEARBEITUNG
Emma Mages

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Niederbayern
Landkreis  Straubing-Bogen
Fläche  25.64 qkm
Einwohner  2543
Ew/qkm  99
Breite  48.8833 Nördliche Breite
Länge  12.8 Östliche Länge
GKZiffer  9278159
PLZ  94559
Region  Region 12 Donau-Wald
KFZ-Kennz.  SR
Internet  Gemeinde Niederwinkling
E-Mail  Gemeinde Niederwinkling
 
1. Bürgermeister Ludwig Waas
Dorfplatz 1 94559 Niederwinkling (Hausanschrift)
Marktplatz 1 94374 Schwarzach (Postanschrift)
Telefon +49 (0)9962 9402-0
Fax +49 (0)9962 9402-40



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE