.
Gemeinde Haibach


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
In Silber ein roter Pferdekopf mit goldenem Zaumzeug.


WAPPENGESCHICHTE
Das Gemeindewappen entspricht dem Wappen des Ortsadelsgeschlechts der Haibeck, die als Hofmarksherren ab etwa 1320 bis Anfang des 15. Jahrhunderts Grundherrschaft und Niedergericht in Haibach ausübten. Die Haibeck, die 1494 ausgestorben sind, nannten sich erst Haibeck von Haibach, später nach ihrem Hauptbesitz Wiesenfelden.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1963

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung des Staatsministeriums des Innern

Beleg  Ministerialentschließung vom 17.09.1963

Elemente aus Familienwappen Haibeck von Haibach


LITERATUR
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1963, S. 88
Voggenreiter, Hans: Die Gemeinden des Landkreises Straubing-Bogen, in: Der Landkreis Straubing-Bogen, Straubing 1984, S. 56-58
Piendl, Max / Holzfurtner, Ludwig: Mitterfels (Historischer Atlas von Bayern, Altbayern 62), München 2002, S. 408 f.


BEARBEITUNG
Emma Mages

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Niederbayern
Landkreis  Straubing-Bogen
Fläche  32.37 qkm
Einwohner  2085
Ew/qkm  64
Breite  49.0333 Nördliche Breite
Länge  12.7167 Östliche Länge
GKZiffer  9278129
PLZ  94353
Region  Region 12 Donau-Wald
KFZ-Kennz.  SR
Internet  Gemeinde Haibach
E-Mail  Gemeinde Haibach
 
1. Bürgermeister Fritz Schötz
Schulstr. 1 94353 Haibach (Hausanschrift)
Schulstr. 1 94353 Haibach (Postanschrift)
Telefon +49 (0)9963 943039-0
Fax +49 (0)9963 943039-29



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE