.
Stadt Bogen


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
In Blau ein goldener Bogen mit silberner Sehne über einem sechsstrahligen goldenen Stern.


WAPPENGESCHICHTE
Der Bogen ist redendes Symbol für den Ortsnamen und wurde im 15. Jahrhundert zur Zeit der Verleihung (fälschlich) für das alte Schildbild der 1242 ausgestorbenen Grafen von Bogen gehalten. Wahrscheinlich war der Stern das ursprüngliche Zeichen des Ortes. Die Schildfarbe Blau stellt eine Verbindung zum Rautenwappen der Wittelsbacher her, das diese von den Grafen von Bogen übernommen hatten. Seit dem 17. Jahrhundert wurde das Wappen willkürlich tingiert und fehlerhaft wiedergegeben; die Sehne des Bogens wurde als Schildteilung interpretiert, das obere Feld mit dem Bogen (ohne Sehne) und das untere mit dem Stern belegt. Bogen, seit Ende des 12. Jahrhunderts als Markt nachweisbar, führt dieses Wappen seit der Verleihung durch die Herzöge Johann IV. und Sigmund von Bayern im Jahr 1461. Seit 1477 ist das Wappen auch in den Siegeln nachweisbar. 1952 wurde Bogen zur Stadt erhoben.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1461

Rechtsgrundlage  Verleihung des Wappens durch die bayerischen herzöge Johann und Sigmund

Beleg  Wappenbrief vom 29.01.1461

Ehemalige Gemeinden mit eigenem Wappen Oberalteich

Elemente aus Familienwappen von Bogen, Wittelsbacher


LITERATUR
Hupp, Otto: Die Wappen und Siegel der deutschen Städte, Flecken und Dörfer, 6. Heft: Oberbayern und Niederbayern, Frankfurt am Main 1912, S. 68, 70
Stadler, Klemens: Die Wappen der niederbayerischen Landkreise und Gemeinden, Landshut 1960, S. 42, 79 f.
Stadler, Klemens: Deutsche Wappen, Bd. 4, Bremen 1965, S. 31
Bayerisches Städtebuch, hg. v. Erich Keyser und Heinz Stoob, Stuttgart 1974, Bd. 2, S. 111-113
Voggenreiter, Hans: Die Gemeinden des Landkreises Straubing-Bogen, in: Der Landkreis Straubing-Bogen, Straubing 1984, S. 42-46
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1952, S. 32 (zu Oberalteich)


FAHNE
Gold-Blau
Weitere Informationen zu den Fahnen erhalten Sie bei www.kommunalflaggen.de und www.kommunalflaggen.eu



BEARBEITUNG
Emma Mages

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Niederbayern
Landkreis  Straubing-Bogen
Fläche  49.74 qkm
Einwohner  9781
Ew/qkm  197
Breite  48.9167 Nördliche Breite
Länge  12.6833 Östliche Länge
GKZiffer  9278118
PLZ  94327
Region  Region 12 Donau-Wald
KFZ-Kennz.  SR
Internet  Stadt Bogen
E-Mail  Stadt Bogen
 
1. Bürgermeister Franz Schedlbauer
Stadtplatz 56 94327 Bogen (Hausanschrift)
Postfach 1151 94322 Bogen (Postanschrift)
Telefon +49 (0)9422 505-0
Fax +49 (0)9422 505-182



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE