.
Landkreis Rottal-Inn


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
Durch einen schmalen, nach links gerichteten blauen Wellenschrägbalken geteilt von Silber und Gold; oben ein Feuer speiender roter Panterrumpf, unten ein nach links gerichtetes steigendes rotes Pferd.


WAPPENGESCHICHTE
Das Landkreiswappen vereint Symbole aus den früheren Wappen der Landkreise Pfarrkirchen und Eggenfelden, die mit Teilen der früheren Landkreise Griesbach i. Rottal und Vilsbiburg seit 1972 den Landkreis Rottal-Inn mit Sitz des Landratsamtes in Pfarrkirchen bilden. Aus dem Eggenfelder Landkreiswappen stammt der rote Panterrumpf als Sinnbild für die frühe Herrschaftsgeschichte des Rottals. Der Panter wurde als Wappentier der 1248 ausgestorbenen pfalzgräflichen Linie der spanheimischen Grafen von Kraiburg-Ortenburg übernommen, die seit dem 12. Jahrhundert im Rottal reich begütert waren und bis zu ihrem Aussterben 1260 das herrschende Adelsgeschlecht waren. Unter der Rechtsnachfolge der wittelsbachischen Herzöge wurde die Verwaltung im Viztumamt an der Rott mit Sitz in Pfarrkirchen organisiert. Das rote Pferd, Hauptfigur des bis 1972 geltenden Landkreiswappens von Pfarrkirchen, weist auf die bedeutende Rottaler Pferdezucht und Landwirtschaft hin. Das Rottal ist auch ein Zentrum des Pferdesports; 1896 wurde in Pfarrkirchen die erste süddeutsche Trabrennbahn in Betrieb genommen. Der Wellenbalken, ebenfalls aus dem Pfarrkirchener Wappen, versinnbildlicht die geografische Lage des Landkreises an den Flüssen Rott und Inn und redet zugleich für den Namen des alten Viztumamtes ebenso wie für den Namen des heutigen Landkreises.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1973

Rechtsgrundlage  Beschluss des Kreistags und Zustimmung der Regierung von Niederbayern

Beleg  Schreiben der Regierung von Niederbayern vom 19.10.1973

Ehemalige Gemeinden mit eigenem Wappen Pfarrkirchen, Eggenfelden


LITERATUR
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1974, S. 64; 1962, S. 80 (zu Pfarrkirchen); 1963, S. 80 (zu Eggenfelden)
Stadler, Klemens: Die Wappen der niederbayerischen Landkreise und Gemeinden, Landshut 1960, S. 38, 70
Stadler, Klemens: Deutsche Wappen, Bd. 1, Bremen 1964, S. 30, 73
Steimel, Robert: Die Wappen der bundesdeutschen Landkreise, Köln-Zollstock 1964, S. 52, 55
Magg, Wolfgang: Die Landkreise in Bayern, in: Die deutschen Landkreise. Wappen, Geschichte, Struktur, Augsburg 1996, S. 118


FAHNE
Rot-Gelb-Blau
Weitere Informationen zu den Fahnen erhalten Sie bei www.kommunalflaggen.de und www.kommunalflaggen.eu



BEARBEITUNG
Emma Mages

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Niederbayern
Landkreis  Rottal-Inn
Fläche  1,281.52 qkm
GKZiffer  9277000
Region  Region 13 Landshut
KFZ-Kennz.  PAN



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.