.
Gemeinde Langdorf


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
Gespalten von Silber und Blau; vorne ein schrägliegender fünfblätteriger roter Lindenzweig, hinten ein aufrechtes, auswärts gekehrtes silbernes Rodungsbeil.


WAPPENGESCHICHTE
Der rote Lindenzweig ist vom Wappen der Degenberger hergeleitet, deren Wappenzeichen ein roter Lindenbaum war. Die Degenberger hatten seit 1324 die Herrschaft Weißenstein und damit auch das Gebiet von Langdorf als Pfandschaft der niederbayerischen Herzöge inne; sie übten bis 1602 die wichtigen Hoheitsrechte im Gemeindegebiet aus. Das Rodungsbeil im hinteren Feld verweist auf die Entstehung des Ortes als Rodungssiedlung um 1300. Die Feldfarben Silber und Blau unterstreichen die engen historischen Beziehungen zum wittelsbachischen Herzogshaus.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1962

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung des Staatsministeriums des Innern

Beleg  Ministerialentschließung vom 21.12.1962

Elemente aus Familienwappen von Degenberg, Wittelsbacher


LITERATUR
Mitteilungen der Gemeinde Langdorf vom 27.04.2005


BEARBEITUNG
Emma Mages

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Niederbayern
Landkreis  Regen
Fläche  34.37 qkm
Einwohner  1854
Ew/qkm  54
Breite  49.0167 Nördliche Breite
Länge  13.15 Östliche Länge
GKZiffer  9276129
PLZ  94264
Region  Region 12 Donau-Wald
KFZ-Kennz.  REG
Internet  Gemeinde Langdorf
E-Mail  Gemeinde Langdorf
 
1. Bürgermeister Otto Probst
Hauptstr. 8 94264 Langdorf (Hausanschrift)
Hauptstr. 8 94264 Langdorf (Postanschrift)
Telefon +49 (0)9921 9411-0
Fax +49 (0)9921 9411-30



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE