.
Gemeinde Gotteszell


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
Durch eine eingeschweifte silberne Spitze, darin eine blaue Taube mit rotem Schnabel und roten Krallen, die einen grünen Zweig im Schnabel hält, gespalten; vorne in Schwarz ein rot-silber geschachter Schrägbalken, hinten gespalten von Rot und Silber, belegt mit einem goldenen Balken.


WAPPENGESCHICHTE
Für die Geschichte des Gemeindegebiets war vor allem die 1285 gegründete Zisterzienserabtei Gotteszell prägend. Darauf nimmt das Gemeindewappen Bezug. Der von Rot und Silber geschachte Schrägbalken, der sog. Zisterzienserbalken, findet sich seit dem frühen 16. Jahrhundert im Klosterwappen. Die Taube mit dem Zweig im Schnabel stammt aus dem persönlichen Wappen von Abt Wilhelm II., der von 1716 bis 1760 das Kloster führte; in dieser Zeit entstand im Wesentlichen die barocke Ausstattung der Klosterkirche. Die mit einem goldenen Balken belegte Spaltung von Rot und Silber im hinteren Feld orientiert sich an der Gestaltung des Klosterwappens, wie es erstmals im Rundsiegel von 1405 überliefert ist und in verschiedenen Varianten seit dem 17. Jahrhundert als Bestandteil des klösterlichen Dreischildwappens weiter geführt wurde.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1986

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung der Regierung von Niederbayern

Beleg  Schreiben der Regierung von Niederbayern vom 14.01.1986


LITERATUR
Mitteilungen der Verwaltungsgemeinschaft Ruhmannsfelden vom 26.04.2005
Zimmermann, Eduard: Bayerische Klosterheraldik, München 1930, S. 86 f.


FAHNE
Weiß-Rot-Gelb mit aufgelegtem Wappen
Weitere Informationen zu den Fahnen erhalten Sie bei www.kommunalflaggen.de und www.kommunalflaggen.eu



BEARBEITUNG
Emma Mages

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Niederbayern
Landkreis  Regen
Fläche  9.21 qkm
Einwohner  1190
Ew/qkm  129
Breite  48.9667 Nördliche Breite
Länge  12.9667 Östliche Länge
GKZiffer  9276123
PLZ  94239
Region  Region 12 Donau-Wald
KFZ-Kennz.  REG
Internet  Gemeinde Gotteszell
E-Mail  Gemeinde Gotteszell
 
1. Bürgermeister Georg Fleischmann
Am Rathaus 1 94239 Ruhmannsfelden (Hausanschrift)
Postfach 65 94235 Ruhmannsfelden (Postanschrift)
Telefon +49 (0)9929 9401-0
Fax +49 (0)9929 9401-40



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE