.
Gemeinde Eching


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
Gespalten von Rot und Silber; vorne eine silberne Zinnenmauer mit zwei Zinnen, hinten eine bewurzelte grüne Fichte.


WAPPENGESCHICHTE
Die Zusammensetzung des Gemeindewappens erinnert an die Bildung der heutigen Gemeinde Eching aus den bis 1970 selbstständigen Gemeinden Berghofen, Eching, Haunwang, Kronwinkl und Viecht. Die Mauer mit den zwei Zinnen im vorderen Feld ist vom Familienwappen der Grafen von Preysing hergeleitet, die ihren Hauptsitz in Kronwinkl hatten. Die Besitz- und Herrschaftsrechte der Preysing haben die historische Entwicklung im heutigen Gemeindegebiet seit dem Hochmittelalter nachhaltig geprägt. Die Fichte im hinteren Feld ist redendes Symbol für den Gemeindeteil Viecht, ursprünglich eine Siedlung an einem Fichtenwald.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1975

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung der Regierung von Niederbayern

Beleg  Schreiben der Regierung von Niederbayern vom 12.08.1975

Elemente aus Familienwappen von Preysing


LITERATUR
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1977, S. 8
Herleth-Krentz, Susanne Margarethe / Mayr, Gottfried: Das Landgericht Erding (Historischer Atlas von Bayern, Altbayern 58), München 1997, S. 149 ff., 375 ff., 449, 454


BEARBEITUNG
Emma Mages

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Niederbayern
Landkreis  Landshut
Fläche  30.11 qkm
Einwohner  3826
Ew/qkm  127
Breite  48.5 Nördliche Breite
Länge  12.0667 Östliche Länge
GKZiffer  9274124
PLZ  84174
Region  Region 13 Landshut
KFZ-Kennz.  LA
Internet  Gemeinde Eching
E-Mail  Gemeinde Eching
 
1. Bürgermeister Andreas Held
Hauptstr. 12 84174 Eching (Hausanschrift)
Hauptstr. 12 84174 Eching (Postanschrift)
Telefon +49 (0)8709 9247-0
Fax +49 (0)8709 9247-29



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE