.
Gemeinde Volkenschwand


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
Über durch eine Zickzackstufe von Silber und Rot gespaltenem Schildfuß, gespalten; vorne in Rot ein silberner Schrägbalken, der mit einem rot brennenden schwarzen Ast belegt ist, hinten in Silber ein schwebendes blaues Kleeblattkreuz.


WAPPENGESCHICHTE
Der silberne Schrägbalken in Rot ist das heraldische Zeichen von Hochstift und Domkapitel Regensburg und erinnert an die enge historische Verbindung des Gemeindegebiets dorthin. Der Name Volkenschwand ist ein Rodungsname; er verweist auf die Rodung durch Abschwenden (Abbrennen); der brennende Ast ist redendes Symbol für diese Vorgänge zur Zeit der frühen Besiedlung. Weitere Figuren repräsentieren die bis 1978 selbstständigen Gemeinden Großgundertshausen und Leibersdorf. Das Kleeblattkreuz steht für die Pfarrkirche Heilig Kreuz in Gundertshausen. Die Zickzackstufe im Schildfuß ist vom Wappen der Freiherren von Leibersdorf übernommen, die bis zu ihrem Aussterben im 16. Jahrhundert die gleichnamige Hofmark innehatten. Ihre Besitznachfolger waren von 1523 bis 1723 die Freiherren von Zeller, die auch das Wappen übernahmen.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1987

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung der Regierung von Niederbayern

Beleg  Schreiben der Regierung von Niederbayern vom 10.02.1987

Elemente aus Familienwappen von Leibersdorf, von Zeller


LITERATUR
www.volkenschwand.de
Denkmäler in Bayern Bd. II.30: Landkreis Kelheim, München 1992, S. 492-495


FAHNE
Blau-Weiß-Rot, wahlweise mit aufgelegtem Gemeindewappen
Weitere Informationen zu den Fahnen erhalten Sie bei www.kommunalflaggen.de und www.kommunalflaggen.eu



BEARBEITUNG
Emma Mages

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Niederbayern
Landkreis  Kelheim
Fläche  29.24 qkm
Einwohner  1677
Ew/qkm  57
Breite  48.6 Nördliche Breite
Länge  11.8833 Östliche Länge
GKZiffer  9273178
PLZ  84106
Region  Region 13 Landshut
KFZ-Kennz.  KEH
Internet  Gemeinde Volkenschwand
E-Mail  Gemeinde Volkenschwand
 
1. Bürgermeister Albert Morasch
Regensburger Str. 1 84048 Mainburg (Hausanschrift)
Postfach 1349 84044 Mainburg (Postanschrift)
Telefon +49 (0)8751 8634-0
Fax +49 (0)8751 8634-49



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE