.
Gemeinde Haidmühle


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
Durch einen schmalen silbernen Wellenbalken geteilt von Rot und Blau; oben ein oberhalbes goldenes Mühlrad, unten aus dem Schildrand wachsend schräg gekreuzt ein goldener Eisenhammer und ein goldener Schlägel.


WAPPENGESCHICHTE
Der Wellenbalken und darüber das Mühlrad im oberen Feld reden für den Ortsnamen und stellen zusammen mit dem Hammerwerkssymbol im unteren Feld die Geschichte der Gemeinde bildlich dar. Eine Mühle an der Kalten Moldau, die sog. Firmiansmühle, bildete mit zwei Anwesen im 18. Jahrhundert die Keimzelle für die Entwicklung des Ortes an der Grenze zu Böhmen. 1838 wurde ein Eisenhammerwerk errichtet, das die Wasserkraft nutzte und Eisen zu Werkzeugen für das Handwerk und die Landwirtschaft verarbeitete. Schon 1863 musste der Hammer, der 1850 über 50 Arbeiter beschäftigte, wegen Unrentabilität schließen. Haidmühle wurde ein Holzhauerdorf mit drei Sägewerken und der erste Touristenort des Unteren Bayerischen Waldes. Die Farben Rot und Weiß verweisen auf die Zugehörigkeit zum Hochstift Passau bis zur Säkularisation 1803, die Farben Weiß und Blau auf die weitere Zugehörigkeit zu Bayern.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1970

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung des Staatsministeriums des Innern

Beleg  Ministerialentschließung vom 04.08.1970

Ehemalige Gemeinden mit eigenem Wappen Bischofsreut


LITERATUR
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1971, S. 80; 1965, S. 16 (zu Bischofsreut)
Gappa, Konrad: Wappen - Technik - Wirtschaft: Bergbau und Hüttenwesen, Mineral- und Energiegewinnung sowie deren Produktverwertung in den Emblemen öffentlicher Wappen, Bochum 1999, S. 169


FAHNE
Rot-Weiß-Blau
Weitere Informationen zu den Fahnen erhalten Sie bei www.kommunalflaggen.de und www.kommunalflaggen.eu



BEARBEITUNG
Emma Mages

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Niederbayern
Landkreis  Freyung-Grafenau
Fläche  21.03 qkm
Einwohner  1366
Ew/qkm  65
Breite  48.8333 Nördliche Breite
Länge  13.7667 Östliche Länge
GKZiffer  9272122
PLZ  94145
Region  Region 12 Donau-Wald
KFZ-Kennz.  FRG 
Internet  Gemeinde Haidmühle
E-Mail  Gemeinde Haidmühle
 
1. Bürgermeisterin Margot Fenzl
Dreisesselstr. 12 94145 Haidmühle (Hausanschrift)
Dreisesselstr. 12 94145 Haidmühle (Postanschrift)
Telefon +49 (0)8556 375
Fax +49 (0)8556 380



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE