.
Gemeinde Seeshaupt


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
In Blau ein schräg liegender silberner Fisch.


WAPPENGESCHICHTE
Der Fisch symbolisiert die Lage der Gemeinde am Starnberger See und die Bedeutung der Fischerei als wichtigerErwerbszweig in früheren Zeiten. Der von 1520 bis 1535 als Propst des Klosters Bernried wirkende Johannes Tutzinger führte einen Fisch in seinem persönlichen Wappen, das noch heute auf einer spätgotischen Steinplastik, der so genannten Seegerichtssäule von 1522, am Dampfersteg in Seeshaupt zu finden ist. Es bleibt unklar, ob es sich dabei um eine Landmarke des Seegerichts Starnberg oder die einstige Seegrenze handelt. Die Tingierung in Blau und Silber ist passend für See und Fisch und spielt zugleich auf die bayerischen Landesfarben an.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1951

Rechtsgrundlage  Verleihung des Wappens durch das Staatsministerium des Innern

Beleg  Ministerialentschließung vom 19.03.1951


LITERATUR
Oberbayerisches Archiv 77 (1952), S. 41, 42
Zimmermann, Eduard: Bayerische Klosterheraldik, München 1930, S. 54 f., 57
Albrecht, Dieter: Das Landgericht Weilheim (Historischer Atlas von Bayern, Altbayern 4), München 1952, S. 7, 16 f.
Unser Landkreis Weilheim-Schongau, Bamberg 1986, S. 156
Denkmäler in Bayern Bd. I.23: Landkreis Weilheim-Schongau, München 2003, Halbband 2, S. 450


BEARBEITUNG
Emma Mages

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Oberbayern
Landkreis  Weilheim-Schongau
Fläche  29.97 qkm
Einwohner  3108
Ew/qkm  104
Breite  47.8333 Nördliche Breite
Länge  11.3 Östliche Länge
GKZiffer  9190152
PLZ  82402
Region  Region 17 Oberland
KFZ-Kennz.  WM
Internet  Gemeinde Seeshaupt
E-Mail  Gemeinde Seeshaupt
 
1. Bürgermeister Michael Bernwieser
Weilheimer Str. 1-3 82402 Seeshaupt (Hausanschrift)
Weilheimer Str. 1-3 82402 Seeshaupt (Postanschrift)
Telefon +49 (0)8801 9071-0
Fax +49 (0)8801 9071-24



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE