.
Gemeinde Pähl


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
Über einem von Weiß und Blau geweckten Schildfuß in Gold ein aufgerichteter, rot bewehrter schwarzer Bär.


WAPPENGESCHICHTE
Die weiß-blauen Rauten (Wecken) im Schildfuß weisen auf die besonders engen Beziehungen der Gemeinde Pähl zu den wittelsbachischen Landesherren seit dem 13. Jahrhundert hin. Die Wittelsbacher besaßen schon 1230 einen Gutshof in Pähl und richteten nach dem Aussterben der Andechser (1248) das Urbaramt (seit 1315 Pfleggericht) Pähl ein, das erst später nach dem Hauptort Weilheim umbenannt wurde. Das Hochschloss Pähl befand sich bis 1618 im Besitz des Landesherren. Im Hinblick auf die besonderen Verhältnisse wurden die bayerischen Rauten, die eigentlich dem Staatswappen vorbehalten sind, ausnahmsweise für das Gemeindewappen genehmigt. Der schwarze Bär ist die für den Namen redende Wappenfigur der Herren von Berndorf und findet sich auch mehrfach auf Grabsteinen in der Pähler Kirche. Die Herren von Berndorf besaßen seit 1531 das mittlere Schloss und seit etwa 1558 auch das untere Schloss in Pähl. Die Schlösser waren Zentren der ausgedehnten Hofmark Pähl, denen die meisten Anwesen im Ort unterstanden. Seit 1663 gehörte der Familie auch das Hochschloss Pähl.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1954

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung des Staatsministeriums des Innern

Beleg  Ministerialentschließung vom 24.06.1954

Elemente aus Familienwappen Wittelsbacher, von Berndorf


LITERATUR
Oberbayerisches Archiv 79 (1954), S. 159, 160
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1954, S. 64
Unser Landkreis Weilheim-Schongau, Bamberg 1986, S. 143
Lieberich, Heinz: Die bayerischen Landstände 1313/40-1807 (Materialien zur bayerischen Landesgeschichte 7), München 1990, S. 137
Denkmäler in Bayern Bd. I.23: Landkreis Weilheim-Schongau, München 2003, Halbband 1, S. 199 ff., 202, 203 f., 208 ff.


BEARBEITUNG
Emma Mages

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Oberbayern
Landkreis  Weilheim-Schongau
Fläche  32.04 qkm
Einwohner  2358
Ew/qkm  74
Breite  47.9 Nördliche Breite
Länge  11.1833 Östliche Länge
GKZiffer  9190138
PLZ  82396
Region  Region 17 Oberland
KFZ-Kennz.  WM
Internet  Gemeinde Pähl
E-Mail  Gemeinde Pähl
 
1. Bürgermeister Werner Grünbauer
Kirchstraße 7 82396 Pähl (Hausanschrift)
Kirchstraße 7 82396 Pähl (Postanschrift)
Telefon +49 (0)8808 9204-0
Fax +49 (0)8808 9204-40



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE