.
Gemeinde Obersöchering


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
Unter grünem Kleeblattschildhaupt in Silber ein senkrechter roter Schlüssel, überdeckt mit einem schräglinken grünen Palmzweig.


WAPPENGESCHICHTE
Der grüne Kleeblattschnitt im Schildhaupt symbolisiert die überwiegend landwirtschaftliche Erwerbsstruktur. Vor allem die Viehhaltung spielt eine große Rolle in Obersöchering. Der Schlüssel, Attribut des heiligen Petrus, verweist auf das Patrozinium der Pfarrkirche St. Peter und Paul in Obersöchering. In den Schlüssel ist eine heraldische Lilie eingearbeitet, die sich als Mariensymbol auf die Frauenkirche, die ursprüngliche Pfarrkirche von Obersöchering (bis 1803), bezieht. Der Palmzweig, ein Märtyrerattribut, steht für die Margarethenkirche in Untersöchering.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1983

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung der Regierung von Oberbayern

Beleg  Schreiben der Regierung von Oberbayern vom 12.01.1983


LITERATUR
Denkmäler in Bayern Bd. I.23: Landkreis Weilheim-Schongau, München 2003, Halbband 1, S. 189 ff., 196 ff.
www.obersoechering.de


FAHNE
Rot-Weiß-Grün mit aufgelegtem Wappen
Weitere Informationen zu den Fahnen erhalten Sie bei www.kommunalflaggen.de und www.kommunalflaggen.eu



BEARBEITUNG
Emma Mages

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Oberbayern
Landkreis  Weilheim-Schongau
Fläche  24.27 qkm
Einwohner  1534
Ew/qkm  63
Breite  47.7333 Nördliche Breite
Länge  11.2167 Östliche Länge
GKZiffer  9190136
PLZ  82395
Region  Region 17 Oberland
KFZ-Kennz.  WM
Internet  Gemeinde Obersöchering
E-Mail  Gemeinde Obersöchering
 
1. Bürgermeister Reinald Huber
Egenrieder Weg 2 82395 Obersöchering (Hausanschrift)
Hofmark 1 82392 Habach (Postanschrift)
Telefon +49 (0)8847 211
Fax +49 (0)8847 697011



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE