.
Gemeinde Oberhausen


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
In Rot drei schmale gebogene silberne Balken, darunter schräg gekreuzt eine goldene Ähre und ein goldener Hammer.


WAPPENGESCHICHTE
Die drei gebogenen Balken entsprechen dem Wappen der um 1318 ausgestorbenen Herren von Weilheim, deren Stammsitz seit etwa 1170 die Burg Wildenberg bei Oberhausen war und zu deren Besitzkomplex das Gemeindegebiet gehörte. Die Ähre symbolisiert die Bedeutung der Landwirtschaft, dem vorherrschenden Erwerbszweig in Oberhausen. Der Hammer erinnert an das seit dem 15. Jahrhundert in der Gemeinde nachweisbare Eisen verarbeitende Gewerbe (1429 Eisenschmitte), das noch im 19. Jahrhundert blühte und vor allem landwirtschaftliche Werkzeuge produzierte. (Im Jahr 1865 gab es zwei wasserbetriebene Hämmer und eine Dreherei.) Nach der Stilllegung entstand 1904 in den Gebäuden des ehemaligen Hammerwerks eine Holzwollefabrik.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1966

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung des Staatsministeriums des Innern

Beleg  Ministerialentschließung vom 15.11.1966

Elemente aus Familienwappen von Weilheim


LITERATUR
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1967, S. 32
Albrecht, Dieter: Die Klostergerichte Benediktbeuern und Ettal (Historischer Atlas von Bayern, Altbayern 6), München 1953, S. 30, 36, 43
Gappa, Konrad: Wappen - Technik - Wirtschaft: Bergbau und Hüttenwesen, Mineral- und Energiegewinnung sowie deren Produktverwertung in den Emblemen öffentlicher Wappen, Bochum 1999, S. 293
Denkmäler in Bayern Bd. I.23: Landkreis Weilheim-Schongau, München 2003, Halbband 1, S. 182


BEARBEITUNG
Emma Mages

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Oberbayern
Landkreis  Weilheim-Schongau
Fläche  14.91 qkm
Einwohner  2065
Ew/qkm  138
Breite  47.7833 Nördliche Breite
Länge  11.1333 Östliche Länge
GKZiffer  9190135
PLZ  82386
Region  Region 17 Oberland
KFZ-Kennz.  WM
Internet  Gemeinde Oberhausen
E-Mail  Gemeinde Oberhausen
 
1. Bürgermeister Thomas Feistl
Schulstr. 1 82386 Oberhausen (Hausanschrift)
Hauptstr. 32 82386 Huglfing (Postanschrift)
Telefon +49 (0)8802 259
Fax +49 (0)8802 906828



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE