.
Gemeinde Bernried


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
In Gold ein mit fünf silbernen Glocken belegter schwarzer Schrägbalken.


WAPPENGESCHICHTE
Die Gemeinde übernahm das alte Wappen des ehemaligen Augustinerchorherrenstifts Bernried, das dem Ort und der Gemeinde den Namen gab und die Geschicke der Gegend als geistliches Zentrum und als Hofmarksherrschaft bis zur Säkularisation 1803 prägte. Das Kloster wurde um 1120 von Graf Otto von Valley gegründet. Die 1238 ausgestorbenen Grafen von Valley sollen dasselbe Wappen, einen mit glockenförmigem Feh (Pelzwerk) belegten Schrägbalken, geführt haben. Für das Augustinerchorherrenstift ist der Glockenfehbalken als Wappen erstmals 1568 belegt.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1951

Rechtsgrundlage  Verleihung des Wappens durch das Staatsministerium des Innern

Beleg  Ministerialentschließung vom 09.03.1951

Elemente aus Familienwappen von Valley


LITERATUR
Oberbayerisches Archiv 77 (1952), S. 37, 39 f.
Zimmermann, Eduard: Bayerische Klosterheraldik, München 1930, S. 54 f., 57
Albrecht, Dieter: Das Landgericht Weilheim (Historischer Atlas von Bayern, Altbayern 4), München 1952, S. 5, 25
Unser Landkreis Weilheim-Schongau, Bamberg 1986, S. 133
Denkmäler in Bayern Bd. I.23: Landkreis Weilheim-Schongau, München 2003, Halbband 1, S. 48 ff.


BEARBEITUNG
Emma Mages

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Oberbayern
Landkreis  Weilheim-Schongau
Fläche  13.79 qkm
Einwohner  2211
Ew/qkm  160
Breite  47.8667 Nördliche Breite
Länge  11.3 Östliche Länge
GKZiffer  9190115
PLZ  82347
Region  Region 17 Oberland
KFZ-Kennz.  WM
Internet  Gemeinde Bernried
E-Mail  Gemeinde Bernried
 
1. Bürgermeister Josef Steigenberger
Dorfstr. 26 82347 Bernried am Starnberger See (Hausanschrift)
Dorfstr. 26 82347 Bernried am Starnberger See (Postanschrift)
Telefon +49 (0)8158 907670
Fax +49 (0)8158 9076711



VORSCHAU WAPPENGALERIE


Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie Ihre Wappenfunde präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.


KARTE