.
Gemeinde Höslwang


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
Schräglinks geteilt von Silber und Grün; oben aus der Teilungslinie wachsend ein grünes Haselnussblatt, am Stiel mit zwei Früchten; unten drei, eins zu zwei gestellte, goldene Kugeln.


WAPPENGESCHICHTE
Das Haselnussblatt redet für den Namen der Gemeinde, der von hasala, der althochdeutschen Bezeichnung der Haselnussstaude abgeleitet ist. Die drei goldenen Kugeln verweisen als Attribute des heiligen Nikolaus auf das Patrozinium der bedeutenden Rokoko-Pfarrkirche von Höslwang, die Mittelpunkt einer ausgedehnten Pfarrei ist.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1968

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung des Staatsministeriums des Innern

Beleg  Ministerialentschließung vom 02.01.1968


LITERATUR
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1968, S. 80
Unser Landkreis Rosenheim, 3. Aufl., Bamberg 1994, S. 72, 113, 114


BEARBEITUNG
Emma Mages

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Oberbayern
Landkreis  Rosenheim
Fläche  16.18 qkm
Einwohner  1252
Ew/qkm  77
Breite  47.95 Nördliche Breite
Länge  12.3333 Östliche Länge
GKZiffer  9187145
PLZ  83129
Region  Region 18 Südostoberbayern
KFZ-Kennz.  RO
Internet  Gemeinde Höslwang
E-Mail  Gemeinde Höslwang
 
1. Bürgermeister Josef Eisner
Kirchplatz 12 83129 Höslwang (Hausanschrift)
Kirchplatz 12 83129 Höslwang (Postanschrift)
Telefon +49 (0)8055 488
Fax +49 (0)8055 8523



VORSCHAU WAPPENGALERIE


Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie Ihre Wappenfunde präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.


KARTE