.
Gemeinde Chiemsee


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
Über goldenem Schildfuß, darin ein gekrümmter blauer Fisch, gespalten von Silber und Blau mit zwei Seeblättern an verschlungenen Stielen in verwechselten Farben.


WAPPENGESCHICHTE
Die gekreuzten Seeblätter in verwechselten Farben entsprechen dem alten Wappen des auf der Insel Frauenwörth schon im 8. Jahrhundert gegründeten Benediktinerinnenklosters. Frauenchiemsee ist auch der Hauptort der Gemeinde, die sich aus den Chiemseeinseln Frauen-, Herren- und Krautinsel zusammensetzt. Der Fisch verweist auf den Fischfang, einen in früheren Zeiten und auch heute noch wichtigen Erwerbszweig in der Gemeinde. Zudem ist der Fisch allgemein ein passendes heraldisches Symbol für die Seegemeinde, die ihren Namen vom Chiemsee herleitet.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1968

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung des Staatsministeriums des Innern

Beleg  Ministerialentschließung vom 12.07.1968


LITERATUR
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1969, S. 48
Unser Landkreis Rosenheim, 3. Aufl., Bamberg 1994, S. 65 ff., 109, 111


BEARBEITUNG
Emma Mages

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Oberbayern
Landkreis  Rosenheim
Fläche  8.12 qkm
Einwohner  225
Ew/qkm  28
Breite  47.8667 Nördliche Breite
Länge  12.4167 Östliche Länge
GKZiffer  9187123
PLZ  83256
Region  Region 18 Südostoberbayern
KFZ-Kennz.  RO
Internet  Gemeinde Chiemsee
E-Mail  Gemeinde Chiemsee
 
1. Bürgermeister Georg Huber
Gollenshausener Str. 1 83254 Breitbrunn a.Chiemsee (Hausanschrift)
Gollenshausener Str. 1 83254 Breitbrunn a.Chiemsee (Postanschrift)
Telefon +49 (0)8054 9039-0
Fax +49 (0)8054 9039-17



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE