.
Gemeinde Schwindegg


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
In Blau ein silbernes Schlossgebäude mit zwei Zwiebeltürmen, darüber zwei schräg gekreuzte goldene Buchenblätter mit den Stielen nach oben.


WAPPENGESCHICHTE
Das Schlossgebäude mit den Zwiebeltürmen gibt die heraldisch stilisierte Ansicht des weithin sichtbaren und das Ortsbild prägenden Wasserschlosses Schwindegg wieder. Es war vom 14. bis zum 19. Jahrhundert Mittelpunkt der Hofmark Schwindegg, die sich im Besitz einer Reihe bedeutender bayerischer Adelsfamilien (Fraunhofen, Pappenheim, Haunsperg, Wittelsbacher, Fugger u.a.) befand. Das Schloss in seiner heutigen Form wurde von 1594 bis 1615 von Sebastian von Haunsperg erbaut und gilt als eines der eindrucksvollsten Renaissancegebäude Oberbayerns. Die gekreuzten goldenen Buchenblätter sind aus dem schon 1921 genehmigten Wappen der ehemaligen Gemeinde Walkersaich übernommen, die 1973 zum Großteil in die Gemeinde Schwindegg eingegliedert wurde. Sie stammen aus dem redenden Familienwappen der früheren Hofmarksinhaber von Walkersaich, der Freiherren von Puech. Die dominierenden Farben Silber und Blau spielen auf die bayerischen Landesfarben an.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1977

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung der Regierung von Oberbayern

Beleg  Schreiben der Regierung von Oberbayern vom 08.08.1977 (Wappen); vom 19.01.1987 (Fahne)

Ehemalige Gemeinden mit eigenem Wappen Walkersaich

Elemente aus Familienwappen von Puech


LITERATUR
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1978, S. 80
Wanka, Wilfried: Gemeindewappen im Landkreis Mühldorf a.Inn, Mühldorf a.Inn 1988, S. 92 f., 110 f. (zu Walkersaich)
Stahleder, Helmuth: Mühldorf am Inn (Historischer Atlas von Bayern, Altbayern 36), München 1976, S. 188 f.
Zimmermann, Eduard: Bayerische Klosterheraldik, München 1930, S. 59
Unser Landkreis Mühldorf a.Inn, 4. Auflage, Bamberg 1997, S. 32, 46


FAHNE
Blau-Weiß-Blau mit aufgelegtem Wappen (seit 1987)
Weitere Informationen zu den Fahnen erhalten Sie bei www.kommunalflaggen.de und www.kommunalflaggen.eu



BEARBEITUNG
Emma Mages

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Oberbayern
Landkreis  Mühldorf a.Inn
Fläche  20.71 qkm
Einwohner  3456
Ew/qkm  167
Breite  48.2667 Nördliche Breite
Länge  12.25 Östliche Länge
GKZiffer  9183144
PLZ  84419
Region  Region 18 Südostoberbayern
KFZ-Kennz.  MÜ 
Internet  Gemeinde Schwindegg
E-Mail  Gemeinde Schwindegg
 
1. Bürgermeister Dr. Karl Dürner
Mühldorfer Str. 54 84419 Schwindegg (Hausanschrift)
Postfach 1116 84417 Schwindegg (Postanschrift)
Telefon +49 (0)8082 9304-0
Fax +49 (0)8082 9304-44



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE