.
Gemeinde Kirchdorf


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
Durch eine eingeschweifte rote Spitze, darin ein schreitendes, silbernes Pferd, gespalten; vorne in Silber ein durchgehendes blaues Balkenkreuz, hinten in vier Reihen gespickelt von Schwarz und Silber.


WAPPENGESCHICHTE
Das schreitende Pferd erinnert an die historische Verbindung zum Reichsministerialengeschlecht der Gurren von Kirchdorf, die ab 1150 im heutigen Gemeindegebiet nachweisbar sind und sich später Gurren von Haag nannten. Die Gurren von Haag führten wie ihre Rechtsnachfolger in der Reichsgrafschaft Haag eine Gurre (Stute) im Siegel. Das blaue Kreuz weist auf den Gemeindenamen und auf die Pfarrkirche von Kirchdorf hin, die über lange Zeit als Grablege der Grafen von Haag von Bedeutung war. Die Tingierung des Feldes mit dem Kreuz in Silber und Blau erinnert an den Übergang der Grafschaft Haag an das wittelsbachische Herzogtum Bayern im Jahr 1566; im 18. Jahrhundert hatte die Grafschaft einen Sonderstatus als kurbayerische Kabinettsherrschaft. Das von Schwarz und Silber gespickelte Feld ist vom Wappen der Schwarzenecker übernommen, die ebenfalls in Kirchdorf ansässig waren und im Spätmittelalter als Schatzmeister der Grafschaft Haag eine Rolle spielten. Eine Grabplatte des Hans Schwarzenecker, der als Pfarrer von Kirchdorf wirkte, zeigt dieses Wappenbild.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1982

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung der Regierung von Oberbayern

Beleg  Schreiben der Regierung von Oberbayern vom 25.05.1982

Elemente aus Familienwappen Gurren von Kirchdorf (Haag), Wittelsbacher, Schwarzenecker


LITERATUR
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1985, S. 80
Wanka, Wilfried: Gemeindewappen im Landkreis Mühldorf a.Inn, Mühldorf a.Inn 1988, S. 64 f.
Unser Landkreis Mühldorf a.Inn, 4. Auflage, Bamberg 1997, S. 23, 40
Janker, Stephan M.: Grafschaft Haag (Historischer Atlas von Bayern, Altbayern 59), München 1996, S. 80 ff., 114 ff., 120 ff., 255


BEARBEITUNG
Emma Mages

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Oberbayern
Landkreis  Mühldorf a.Inn
Fläche  21.03 qkm
Einwohner  1335
Ew/qkm  63
Breite  48.1833 Nördliche Breite
Länge  12.2 Östliche Länge
GKZiffer  9183123
PLZ  83527
Region  Region 18 Südostoberbayern
KFZ-Kennz.  MÜ 
Internet  Gemeinde Kirchdorf
E-Mail  Gemeinde Kirchdorf
 
1. Bürgermeister Alfons Linner
Dorfstr. 4 83527 Kirchdorf (Hausanschrift)
Bräustr. 11 84437 Reichertsheim (Postanschrift)
Telefon +49 (0)8072 592
Fax +49 (0)8072 9272



VORSCHAU WAPPENGALERIE


Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie Ihre Wappenfunde präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.


KARTE