.
Gemeinde Rottach-Egern


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
In Silber ein roter Wellenbalken; oben der Rumpf eines blauen Fischreihers mit blauem Fisch im roten Schnabel, unten ein grüner Kahn mit zwei Rudern.


WAPPENGESCHICHTE
Die Zweiteilung des Wappens weist auf die zwei Hauptorte der Gemeinde, Rottach und Egern, hin und bildet eine heraldische Parallele zu dem seit 1951, dem Jahr der Wappenverleihung, geführten Doppelnamen Rottach-Egern. Der rote Wellenbalken versinnbildlicht die Lage der Gemeinde an der Roten Ache, die mit der Weißach die Gemeindegrenzen bildet, und redet zugleich für den Gemeindeteilnamen Rottach. Der Fischreiherrumpf ist dem Wappen der ortsadligen Familie der Stöckl zu Rottach entnommen, die von 1275 bis 1523 als Besitzerin des Sedelhofs (heute Sedlmayer) und vieler weiterer Güter im Tegernseer Gebiet bezeugt ist und die 1470 in die oberbayerische Landstandschaft aufgenommen wurde. Die Stöckl verkauften ihre Besitzungen am Tegernsee 1523 an das Kloster Tegernsee. Der Fischreiher ist zudem ein passendes Bild für den berühmten Kurort am Tegernsee, denn am See nisteten noch bis in das 19. Jahrhundert viele Fischreiher. Der Kahn mit den zwei Rudern wurde als Symbol für den Gemeindeteil Egern in das Wappen aufgenommen. Er bezieht sich ebenfalls allgemein auf den Tegernsee, durch seine charakteristische Form erinnert er speziell an den Nachen des bekannten Überführers in Egern (Überfahrt).


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1951

Rechtsgrundlage  Verleihung des Wappens durch das Staatsministerium des Innern

Beleg  Ministerialentschließungen vom 19.03.1951 (Wappen) und vom 12.12.1951 (Fahne)

Elemente aus Familienwappen Stöckl zu Rottach


LITERATUR
Oberbayerisches Archiv 77 (1952), S. 37, 38 f.
Stadler, Klemens: Deutsche Wappen, Bd. 6, Bremen 1968, S. 55
Denkmäler in Bayern Bd. I.15: Landkreis Miesbach, München 1986, S. 302 ff.


FAHNE
Rot-Weiß-Grün
Weitere Informationen zu den Fahnen erhalten Sie bei www.kommunalflaggen.de und www.kommunalflaggen.eu



BEARBEITUNG
Emma Mages

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Oberbayern
Landkreis  Miesbach
Fläche  59.1 qkm
Einwohner  5625
Ew/qkm  95
Breite  47.7 Nördliche Breite
Länge  11.7667 Östliche Länge
GKZiffer  9182129
PLZ  83700
Region  Region 17 Oberland
KFZ-Kennz.  MB 
Internet  Gemeinde Rottach-Egern
E-Mail  Gemeinde Rottach-Egern
 
1. Bürgermeister Christian Köck
Nördliche Hauptstraße 9 83700 Rottach-Egern (Hausanschrift)
Postfach 100 83696 Rottach-Egern (Postanschrift)
Telefon +49 (0)8022 6713-0
Fax +49 (0)8022 6713-29



VORSCHAU WAPPENGALERIE


Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie Ihre Wappenfunde präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.


KARTE