.
Logo des Hauses der Bayerischen Geschichte
Markt Holzkirchen


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
In Rot auf grünem Boden eine silberne Kirche mit Sattelturm und blauem Dach, beiderseits und über dem Langhaus der Kirche je eine grüne Tanne.


WAPPENGESCHICHTE
Die von Tannen umgebene Kirche ergibt ein vollständig für den Ortsnamen redendes Bild: Kirche im oder am Holz (altbayerisch für Wald). Holzkirchen war Markt des Klosters Tegernsee mit nur geringen Selbstverwaltungsrechten. Das erste Marktsiegel aus dem 16. Jahrhundert zeigt eine Kirche mit Spitzturm in einem naturalistisch dargestellten Wald, darüber Sterne. Im Siegel des 18. Jahrhunderts hat der Kirchturm ein Zwiebeldach, der Wald nur zwei Bäume; über der Kirche schwebt ein wachsender Engel. In den ältesten farbigen Darstellungen des Wappens (1562, 1568) war dem Siegelbild noch ein Rautenschildhaupt hinzugefügt. 1812 wird von der Marktgemeinde als Wappen eine Kirche mit Spitzturm in naturalistischem Wald angegeben. 1818 erklärte das Landgericht Miesbach, der Markt habe nie ein Wappen gehabt. Hupp (1912) gibt das alte Marktsiegel als Ortswappen an. Erst 1929 erhielt der Markt Holzkirchen die Genehmigung des Innenministeriums, ein Wappen zu führen. Die Gestaltung des Wappens orientierte sich am ältesten Marktsiegel (Kirche mit Satteldach, drei Bäume).


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1929

Rechtsgrundlage  Verleihung des Wappens durch das Staatsministerium des Innern. Das Wappen ist im Siegel überliefert; Siegelführung vom 16. bis zum 18. Jahrhundert belegt.

Beleg  Ministerialentschließung vom 23.20.1929; Schreiben der Regierung von Oberbayern vom 26.10.1988 (Fahne)


LITERATUR
Hupp, Otto: Die Wappen und Siegel der deutschen Städte, Flecken und Dörfer, Frankfurt am Main 1912, S. 43, 50
Stadler, Klemens: Deutsche Wappen, Bd. 4, Bremen 1965, S. 77
Denkmäler in Bayern Bd. I.15: Landkreis Miesbach, München 1986, S. 168 ff.


FAHNE
Grün-Weiß mit aufgelegtem Wappen (seit 1988)
Weitere Informationen zu den Fahnen erhalten Sie bei www.kommunalflaggen.de



BEARBEITUNG
Emma Mages

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Oberbayern
Landkreis  Miesbach
Fläche  48.33 qkm
Einwohner  16021
Ew/qkm  331
Breite  47.8833 Nördliche Breite
Länge  11.7 Östliche Länge
GKZiffer  9182120
PLZ  83607
Region  Region 17 Oberland
KFZ-Kennz.  MB 
Internet  Markt Holzkirchen
E-Mail  Markt Holzkirchen
 
1. Bürgermeister Olaf von Löwis
Marktplatz 2 83607 Holzkirchen (Hausanschrift)
Postfach 1161 83601 Holzkirchen (Postanschrift)
Telefon +49 (0)8024 642-0
Fax +49 (0)8024 642-325



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2932 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE