.
Gemeinde Windach


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
In Blau unter einem silbernen Wellenbalken ein aufspringendes, golden bewehrtes silbernes Ross auf silbernem Dreiberg.


WAPPENGESCHICHTE
Das auf dem Dreiberg aufspringende Pferd, ein Füllen, verweist als redende Figur auf die Freiherren Füll von Windach, die ein Füllen auf einem Berg im Familienwappen führten. Der Münchner Bürger und Handelsherr Franz Füll erwarb 1596 die Hofmark Windach und ließ ein neues Schloss erbauen. Die Füll, 1610 in den Adelsstand erhoben, waren bis 1825 Inhaber der Hofmark Windach. Der Wellenbalken oben versinnbildlicht den Fluss Windach, der der Gemeinde den Namen gab, und ergibt damit zugleich ein für den Gemeindenamen redendes Bild. Der Dreiberg unten verweist auch auf Ober-, Mitter- und Unterwindach mit ihren Burgställen (Burgberg, Burgsel) und Schanzen und kann zudem auf die Zusammensetzung der heutigen Gemeinde Windach aus den drei früher selbstständigen Gemeinden Ober- und Unterwindach (seit 1939 Gemeinde Windach) und Schöffelding (bis 1972) in Verbindung gebracht werden. Die Tingierung in Silber und Blau weicht von den Farben der Füll ab, um Verwechslungen mit anderen bayerischen Gemeindewappen mit Pferdedarstellungen vorzubeugen und spielt auf die bayerischen Landesfarben und auf die historische Zugehörigkeit zum bayerischen Gericht Landsberg an.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1953

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung des Staatsministeriums des Innern

Beleg  Ministerialentschließung vom 05.03.1953

Elemente aus Familienwappen Füll von Windach


LITERATUR
Oberbayerisches Archiv 78 (1953), S. 137, 140
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1953, S. 31
Fried, Pankraz/Hiereth, Sebastian: Die Landgerichte Landsberg und Schongau (Historischer Atlas von Bayern, Altbayern 22/23), München 1971, S. 123 ff., 177
Heimatbuch für den Landkreis Landsberg am Lech, 2. Aufl., Landsberg am Lech 1982, S. 353, 781 ff.
Lieberich, Heinz: Die bayerischen Landstände 1313/40-1807 (Materialien zur bayerischen Landesgeschichte 7), München 1990, S. 173


BEARBEITUNG
Emma Mages

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Oberbayern
Landkreis  Landsberg am Lech
Fläche  24.85 qkm
Einwohner  3767
Ew/qkm  152
Breite  48.0667 Nördliche Breite
Länge  11.0333 Östliche Länge
GKZiffer  9181146
PLZ  86949
Region  Region 14 München
KFZ-Kennz.  LL 
Internet  Gemeinde Windach
E-Mail  Gemeinde Windach
 
1. Bürgermeister Richard Michl
Von-Pfetten-Füll-Platz 1 86949 Windach (Hausanschrift)
Von-Pfetten-Füll-Platz 1 86949 Windach (Postanschrift)
Telefon +49 (0)8193 9305-0
Fax +49 (0)8193 9305-23



VORSCHAU WAPPENGALERIE


Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie Ihre Wappenfunde präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.


KARTE