.
Gemeinde Reichling


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
Unter blauem Schildhaupt, darin schräg gekreuzt ein goldener Schlüssel und ein gestürztes goldenes Schwert, in Silber über einem grünen Dreiberg ein roter Einhornrumpf.


WAPPENGESCHICHTE
Der grüne Dreiberg im Schildfuß versinnbildlicht die geografische Lage der Gemeinde am Hochufer des Lechs. Der Einhornrumpf ist die geminderte Form des Einhorns im persönlichen Wappen des in Reichling geborenen Benedikt Pacher, der von 1739 bis 1759 als Abt von Ettal wirkte. Schlüssel und Schwert, die Attribute der Heiligen Petrus und Paulus, verweisen im Schildhaupt auf die Kirchenpatrone von Ludenhausen und repräsentieren damit die bis zur Eingemeindung nach Reichling am 1. Juli 1972 selbstständige Gemeinde. Der rote Einhornrumpf über grünem Dreiberg war auch schon Bestandteil des 1969 von der Gemeinde Reichling angenommenen Wappens, das mit drei Kugeln im Schildhaupt das Reichlinger Kirchenpatrozinium St. Nikolaus bildlich darstellte. Der Gemeinderat von Reichling beschloss 1974 die Änderung des Wappens, um die Eingemeindung von Ludenhausen (1972) durch die Aufnahme eines geeigneten Symbols in das Gemeindewappen zur Geltung zu bringen.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1969

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung des Staatsministeriums des Innern (1969); Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung der Regierung von Oberbayern (1974)

Beleg  Ministerialentschließung vom 04.03.1969; Schreiben der Regierung von Oberbayern vom 28.06.1974

Änderung  1974

Elemente aus Familienwappen Benedikt Pacher


LITERATUR
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1970, S. 16; 1975, S. 72
Zimmermann, Eduard: Bayerische Klosterheraldik, München 1930, S. 72 ff.
Heimatbuch für den Landkreis Landsberg am Lech, 2. Aufl., Landsberg am Lech 1982, S. 353, 585 ff., 663 ff.


FAHNE
Rot-Gelb-Grün
Weitere Informationen zu den Fahnen erhalten Sie bei www.kommunalflaggen.de und www.kommunalflaggen.eu



BEARBEITUNG
Emma Mages

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Oberbayern
Landkreis  Landsberg am Lech
Fläche  23.27 qkm
Einwohner  1633
Ew/qkm  70
Breite  47.9167 Nördliche Breite
Länge  10.9333 Östliche Länge
GKZiffer  9181135
PLZ  86934
Region  Region 14 München
KFZ-Kennz.  LL 
Internet  Gemeinde Reichling
E-Mail  Gemeinde Reichling
 
1. Bürgermeisterin Margit Horner-Spindler
Untergasse 3 86934 Reichling (Hausanschrift)
Untergasse 3 86934 Reichling (Postanschrift)
Telefon +49 (0)8194 533
Fax +49 (0)8194 1807



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE