.
Gemeinde Attenkirchen


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
In Blau ein rot bewehrter silberner Löwe, der eine goldene Hopfendolde in den Pranken hält.


WAPPENGESCHICHTE
Der Löwe ist aus dem Wappen der Grafen Lodron übernommen, die von 1632 bis in das 19. Jahrhundert Inhaber der Hofmark Attenkirchen waren. Die Hopfendolde verweist auf den Hopfenanbau, der in der am südlichen Rand der Hallertau an der Deutschen Hopfenstraße gelegenen Gemeinde noch immer ein wichtiger wirtschaftlicher Faktor ist. Die Farben Silber und Blau entsprechen den bayerischen Landesfarben.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1985

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung der Regierung von Oberbayern

Beleg  Schreiben der Regierung von Oberbayern vom 23.05.1985

Elemente aus Familienwappen von Lodron


LITERATUR
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1994, S. 16
www.vg-zolling.de/attenkirchen/
Hiereth, Sebastian: Das Landgericht Moosburg (Historischer Atlas von Bayern, Altbayern 1), München 1950, S. 39


FAHNE
Weiß-Blau-Gelb
Weitere Informationen zu den Fahnen erhalten Sie bei www.kommunalflaggen.de und www.kommunalflaggen.eu



BEARBEITUNG
Emma Mages

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Oberbayern
Landkreis  Freising
Fläche  16.16 qkm
Einwohner  2621
Ew/qkm  162
Breite  48.5 Nördliche Breite
Länge  11.7667 Östliche Länge
GKZiffer  9178115
PLZ  85395
Region  Region 14 München
KFZ-Kennz.  FS 
Internet  Gemeinde Attenkirchen
E-Mail  Gemeinde Attenkirchen
 
1. Bürgermeister Martin Bormann
Hauptstr. 5 85395 Attenkirchen (Hausanschrift)
Rathausplatz 1 85406 Zolling (Postanschrift)
Telefon +49 (0)8168 90490
Fax +49 (0)8168 96278



VORSCHAU WAPPENGALERIE


Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie Ihre Wappenfunde präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.


KARTE