.
Gemeinde Schernfeld


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
Unter gespaltenem Schildhaupt, darin vorne in Silber ein durchgehendes rotes Balkenkreuz, hinten in Blau schräg gekreuzt ein silbernes Flammenschwert und ein silberner Pfeil, in Rot ein silberner Ammonit.


WAPPENGESCHICHTE
Der Ammonit im Hauptfeld weist auf die Lage des Gemeindegebiets auf den Höhen der Eichstätter Alb hin, deren Jurasteinbrüche seit Jahrhunderten von wirtschaftlicher Bedeutung sind. Sie sind für das Vorkommen zahlreicher Fossilien berühmt. In den Kalkplatten wurden Versteinerungen von über 600 verschiedenen Tierarten gefunden. Bei den Ammoniten handelt es sich um eine vor etwa 150 Millionen Jahren lebende Weichtierart. Viele Versteinerungen sind im Museum Harthof zu besichtigen. Im Schildhaupt sind Attribute von Heiligen vereint, denen Kirchen im Gemeindegebiet geweiht sind. Das Balkenkreuz weist auf die Kirche St. Georg in Schernfeld hin, der Pfeil auf St. Sebastian in Sappenfeld und St. Ägidius in Schönfeld. Das Flammenschwert steht für St. Michael in Rupertsbuch (Pfarrsitz in der ehemaligen Gemeinde Workerszell). Damit sind alle 1971 bzw. 1978 eingegliederten Gemeinden im Wappen repräsentiert. Rot und Silber sind die Farben des Hochstifts Eichstätt; sie weisen auf die bis 1803 andauernde Landesherrschaft hin. Die Farben Blau und Silber sind dem Kloster Rebdorf zuzuordnen, das als Grundbesitzer im Gemeindegebiet von Bedeutung war.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1985

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung der Regierung von Oberbayern

Beleg  Schreiben der Regierung von Oberbayern vom 15.11.1985


LITERATUR
Zecherle, Karl: Gemeindewappen im Kreis Eichstätt, Eichstätt 1985, S. 56 f.
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1991, S. 48
Hirschmann, Gerhard: Eichstätt (Historischer Atlas von Bayern, Franken I, 6), München 1959, S. 139, 140, 141, 153 f., 198 f., 201
Gappa, Konrad: Wappen - Technik - Wirtschaft: Bergbau und Hüttenwesen, Mineral- und Energiegewinnung sowie deren Produktverwertung in den Emblemen öffentlicher Wappen, Bochum 1999, S. 338
http://www.altmuehlnet.de/gemeinden/wappen.htm


FAHNE
Blau-Weiß-Rot
Weitere Informationen zu den Fahnen erhalten Sie bei www.kommunalflaggen.de und www.kommunalflaggen.eu



BEARBEITUNG
Emma Mages

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Oberbayern
Landkreis  Eichstätt
Fläche  52.22 qkm
Einwohner  3122
Ew/qkm  60
Breite  48.9 Nördliche Breite
Länge  11.1 Östliche Länge
GKZiffer  9176160
PLZ  85132
Region  Region 10 Ingolstadt
KFZ-Kennz.  EI
Internet  Gemeinde Schernfeld
E-Mail  Gemeinde Schernfeld
 
1. Bürgermeister Ludwig Mayinger
Pfahlstr. 17 85072 Eichstätt (Hausanschrift)
Pfahlstr. 17 85072 Eichstätt (Postanschrift)
Telefon +49 (0)8421 9740-0
Fax +49 (0)8421 9740-50



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE