.
Markt Mörnsheim


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
In Rot ein silberner Zinnenturm, vor dessen Tor ein blau gekleideter Mann steht, der an goldener Lanze eine rote Fahne hält; darauf die silberne Krümme eines Bischofsstabs.


WAPPENGESCHICHTE
Der Zinnenturm versinnbildlicht die Burg Mörnsheim, die 1225/28 erstmals genannt wird und von den Bischöfen von Eichstätt, die schon im 10. Jahrhundert im Ort begütert waren, als Festung zum Schutz ihres Gebiets im Westen ausgebaut wurde. Mörnsheim wird schon 918 als bischöflicher Besitz genannt. Die Burg war Sitz eines bischöflichen Amtspflegers. Burg und Amt Mörnsheim erhielten 1354 durch Kaiser Karl IV. die Halsgerichtsbarkeit. Der blau gekleidete Mann, ein Knappe, wurde in (falscher) Anspielung auf den Ortsnamen auch als Mohr gedeutet und dargestellt. Die Lanzenfahne mit der Krümme eines Bischofsstabs, dem heraldischen Symbol des Hochstifts Eichstätt, weist auf die Zugehörigkeit des Marktes zum bischöflichen Herrschaftsbereich seit der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts hin. Der von 1445 bis 1464 amtierende Bischof Johann von Eich soll der örtlichen Überlieferung nach dem Markt das Siegel verliehen haben. Das Siegel ist in Abdruck seit 1502 bekannt. Die Farbgebung, erstmals 1811 überliefert, wechselte im 19. Jahrhundert häufig. In den Dienstsiegeln wurde der Turm seit 1840 auf einen Hügel gestellt. Die heutige Gestaltung folgt den Vorgaben von Otto Hupp.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 15. Jahrhundert

Rechtsgrundlage  Das Wappen ist im Siegel überliefert; Siegelführung seit 1502 belegt.

Ehemalige Gemeinden mit eigenem Wappen Ensfeld


LITERATUR
Stadler, Klemens: Deutsche Wappen, Bd. 6, Bremen 1968, S. 20
Hirschmann, Gerhard: Eichstätt (Historischer Atlas von Bayern, Franken I, 6), München 1959, S. 21, 23 f., 27, 57, 125
Zecherle, Karl: Gemeindewappen im Kreis Eichstätt, Eichstätt 1985, S. 46 f.
Bleisteiner, Claus D.: Kirchliche Heraldik in Bayern. Die Wappen der Erzbischöfe und Bischöfe seit 1817, Neustadt a.d.Aisch 1986, S. 27
http://www.altmuehlnet.de/gemeinden/wappen.htm
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1970, S. 64 (zu Ensfeld)


BEARBEITUNG
Emma Mages

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Oberbayern
Landkreis  Eichstätt
Fläche  33.48 qkm
Einwohner  1537
Ew/qkm  46
Breite  48.8833 Nördliche Breite
Länge  11 Östliche Länge
GKZiffer  9176148
PLZ  91804
Region  Region 10 Ingolstadt
KFZ-Kennz.  EI
Internet  Markt Mörnsheim
E-Mail  Markt Mörnsheim
 
1. Bürgermeister Richard Mittl
Kastnerplatz 1 91804 Mörnsheim (Hausanschrift)
Kastnerplatz 1 91804 Mörnsheim (Postanschrift)
Telefon +49 (0)9145 8315-0
Fax +49 (0)9145 8315-21



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE