.
Gemeinde Schönau a.Königssee


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
In Blau über gesenktem silbernen Wellenbalken auf einer goldenen Leiste die silberne Kapelle St. Bartholomä mit drei roten Kuppen, darüber rechts eine mit einem goldenen Schnitzwerkzeug besetzte schräge goldene heraldische Lilie, links eine mit einem goldenen Ahornblatt besetzte schräglinke heraldische Lilie.


WAPPENGESCHICHTE
Der Wellenbalken symbolisiert die geografische Lage der Gemeinde am Königssee. Die Hauptfigur, die Kapelle St. Bartholomä am Ufer des Königssees, ist das berühmte Wahrzeichen der Gemeinde und wurde aus dem seit 1964 geführten Wappen der bis 1978 selbstständigen Gemeinde Königssee übernommen. Die Lilien in den Oberecken stammen aus dem Wappen der Fürstpropstei Berchtesgaden und erinnern als apokryphe Symbole an die Grafen von Sulzbach als Gründer des Augustinerchorherrenstifts zu Beginn des 12. Jahrhunderts. Die rechte Lilie ist mit einem Schnitzwerkzeug belegt, das auf die in der Gemeinde besonders intensiv gepflegte Hausindustrie hinweist. Das seit 1964 geführte Wappen der früheren Gemeinde Schönau enthielt zwei gekreuzte Schnitzwerkzeuge. Die Herstellung von Haushaltsgegenständen aller Art (Löffel, Spindeln, Spanschachteln u.a.), der so genannten Berchtesgadener War, war früher neben der kargen Landwirtschaft der bedeutendste Wirtschaftszweig; die Produkte fanden in vielen Ländern Absatz. Das Ahornblatt auf der linken Lilie symbolisiert Naturschutzgebiet und Nationalpark Königssee. Die vorherrschenden Farben sind Rot und Silber für die Zugehörigkeit zu Salzburg bis 1816, dann Silber (Weiß) und Blau für Bayern. Seit 1978 führt die Gemeinde den amtlichen Namen Schönau a. Königssee.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1983

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung der Regierung von Oberbayern

Beleg  Schreiben der Regierung von Oberbayern vom 23.03.1983

Ehemalige Gemeinden mit eigenem Wappen Königssee, Schönau


LITERATUR
www.koenigssee.com/gemeinde.htm
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1964, S. 32 (zu Königssee), S. 80 (zu Schönau)
Albrecht, Dieter: Die Fürstpropstei Berchtesgaden (Historischer Atlas von Bayern, Altbayern 7), München 1954, S. 28


FAHNE
Gelb-Blau mit aufgelegtem Wappen
Weitere Informationen zu den Fahnen erhalten Sie bei www.kommunalflaggen.de und www.kommunalflaggen.eu



BEARBEITUNG
Emma Mages

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Oberbayern
Landkreis  Berchtesgadener Land
Fläche  131.68 qkm
Einwohner  5423
Ew/qkm  41
Breite  47.6 Nördliche Breite
Länge  12.9667 Östliche Länge
GKZiffer  9172132
PLZ  83471
Region  Region 18 Südostoberbayern
KFZ-Kennz.  BGL
Internet  Gemeinde Schönau a.Königssee
E-Mail  Gemeinde Schönau a.Königssee
 
1. Bürgermeister Hannes Rasp
Rathausplatz 1 83471 Schönau a.Königssee (Hausanschrift)
Rathausplatz 1 83471 Schönau a.Königssee (Postanschrift)
Telefon +49 (0)8652 9680-0
Fax +49 (0)8652 64526



VORSCHAU WAPPENGALERIE


Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie Ihre Wappenfunde präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.


KARTE