.
Stadt Freilassing


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
In Rot auf grünem Boden ein weißes Pferd, das über ein goldenes Salzfass springt.


WAPPENGESCHICHTE
Das springende, "freigelassene" Pferd ist ein volkstümliches Sinnbild für Freiheit und den Ortsnamen Freilassing, der von "freier (nicht abgabepflichtiger) Weide" hergeleitet wird. Das goldene Salzfass symbolisiert den früheren Gemeindenamen Salzburghofen (bis 1923), die große wirtschaftliche Bedeutung des Salzhandels auf der nahen alten Salzstraße und der Salzschifffahrt auf der Salzach. Das Salzfässchen, auch Scheibe genannt, gilt zugleich als Attribut des heiligen Rupert, der um 700 die Grundlagen für das Bistum Salzburg legte, und verweist damit auf die Zugehörigkeit des so genannten Rupertiwinkels zum Erzstift Salzburg von Anfang des 10. bis Anfang des 19. Jahrhunderts. Freilassing, Mittelzentrum des Rupertiwinkels und wichtiger Grenzübergang nach Österreich, wurde 1954 zur Stadt erhoben.
Abweichend vom verbindlichen Erlass von 1936 zeigt Klemens Stadler das Pferd 1964 mit goldener Bewehrung, mit goldener Mähne und goldenem Schweif.



WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1936

Rechtsgrundlage  Verleihung des Wappens durch den Reichsstatthalter in Bayern


LITERATUR
Stadler, Klemens: Deutsche Wappen, Bd. 4, Bremen 1965, S. 53
Bayerisches Städtebuch, hg. v. Erich Keyser und Heinz Stoob, Stuttgart 1974, Bd. 2, S. 185 ff., 188
Reindel-Schedl, Helga: Laufen an der Salzach (Historischer Atlas von Bayern, Altbayern 55), München 1989, S. 1, 29 f., 573 f., 636 f., 759
Gappa, Konrad: Wappen - Technik - Wirtschaft: Bergbau und Hüttenwesen, Mineral- und Energiegewinnung sowie deren Produktverwertung in den Emblemen öffentlicher Wappen, Bochum 1999, S. 139
Unser Landkreis Berchtesgadener Land, 3. Aufl., Bamberg 1996, S. 100


FAHNE
Grün-Weiß-Rot
Weitere Informationen zu den Fahnen erhalten Sie bei www.kommunalflaggen.de und www.kommunalflaggen.eu



BEARBEITUNG
Emma Mages

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Oberbayern
Landkreis  Berchtesgadener Land
Fläche  14.79 qkm
Einwohner  16194
Ew/qkm  1095
Breite  47.85 Nördliche Breite
Länge  12.9833 Östliche Länge
GKZiffer  9172118
PLZ  83395
Region  Region 18 Südostoberbayern
KFZ-Kennz.  BGL
Internet  Stadt Freilassing
E-Mail  Stadt Freilassing
 
1. Bürgermeister Josef Flatscher
Münchener Str. 15 83395 Freilassing (Hausanschrift)
Postfach 1620 83383 Freilassing (Postanschrift)
Telefon +49 (0)8654 6309-0
Fax +49 (0)8654 6309-11



VORSCHAU WAPPENGALERIE


Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie Ihre Wappenfunde präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.


KARTE