.
Gemeinde Burgkirchen a.d.Alz


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
In Blau eine silberne Retorte auf goldenem Dreibein, darüber waagrecht schwebend ein goldenes Sensenblatt.


WAPPENGESCHICHTE
Das Wappen vereint Sinnbilder, die auf die wirtschaftliche Struktur und Entwicklung der Gemeinde verweisen. Das Sensenblatt erinnert an die frühere landwirtschaftliche Prägung der Dorfgemeinde mit etwa 400 Einwohnern. Die Retorte steht für die seit 1939 im Gemeindegebiet angesiedelte chemische Industrie. Das Werk Gendorf der Farbwerke Hoechst, früher Anorgana, gehört zu den größten Unternehmen der chemischen Industrie in Bayern und ist Hauptarbeitgeber in der Gemeinde, die auf etwa 11000 Einwohner angewachsen ist.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1956

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung des Staatsministeriums des Innern

Beleg  Ministerialentschließung vom 04.05.1956


LITERATUR
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1956, S. 88
Oberbayerisches Archiv 81/82 (1957), S. 143, 145
Unser Landkreis Altötting, Bamberg 1985, S. 130, 147
Mitteilung von Manfred Gassenmeyer, Gemeinde Burgkirchen a.d.Alz, vom 10.05.2005


FAHNE
Gelb (Gold)-Blau
Weitere Informationen zu den Fahnen erhalten Sie bei www.kommunalflaggen.de und www.kommunalflaggen.eu



BEARBEITUNG
Emma Mages

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Oberbayern
Landkreis  Altötting
Fläche  46.14 qkm
Einwohner  10202
Ew/qkm  221
Breite  48.1667 Nördliche Breite
Länge  12.7333 Östliche Länge
GKZiffer  9171113
PLZ  84508
Region  Region 18 Südostoberbayern
KFZ-Kennz.  AÖ 
Internet  Gemeinde Burgkirchen a.d.Alz
E-Mail  Gemeinde Burgkirchen a.d.Alz
 
1. Bürgermeister Johann Krichenbauer
Max-Planck-Platz 5 84508 Burgkirchen a.d.Alz (Hausanschrift)
Max-Planck-Platz 5 84508 Burgkirchen a.d.Alz (Postanschrift)
Telefon +49 (0)8679 309-0
Fax +49 (0)8679 309-90



VORSCHAU WAPPENGALERIE


Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie Ihre Wappenfunde präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.


KARTE