.
Große Kreisstadt Günzburg


 

Schützengesellschaft Günzburg

Zum Vergrößern bitte das Bild anklicken. Die Bilder der Wappengalerie unterliegen dem Urheberrecht.

Die "Uralten Statuta" der Stadt Günzburg, von denen es eine Abschrift aus der Zeit um 1500 gibt, nennen in ihrem Punkt 17 erstmals Schützen. Eine Schützenordnung, "renovirt und erneuert anno 1657", spricht von "Musqueten Schützen zu Günzburg". Im Jahr 1702 erließ Pfalzgraf Johann Wilhelm eine Schützenordnung zur "Erhaltung ehrlicher Kurzweil und freundlicher Gesellschaft". Letzteres Zitat bringt zum Ausdruck, dass das Schützenwesen zu diesem Zeitpunkt seine Bedeutung für die Verteidigung der Stadt verloren hatte.
Die "Königlich privilegierte Schützengesellschaft", Günzburgs ältester Verein, zählt heute 220 Mitglieder (darunter 40 Jugendliche), verfügt über ein schönes Schützenheim mit modernen Schießständen und kann auf viele sportliche Erfolge verweisen. Natürlich hat man auch ein entsprechendes Abzeichen, das sich eng an das Stadtwappen anlehnt.

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Schwaben
Landkreis  Günzburg
Fläche  55.4 qkm
Einwohner  19858
Ew/qkm  358
Breite  48.45 Nördliche Breite
Länge  10.2667 Östliche Länge
GKZiffer  9774135
PLZ  89312
Region  Region 15 Donau-Iller
KFZ-Kennz.  GZ 
Internet  Große Kreisstadt Günzburg
E-Mail  Große Kreisstadt Günzburg
 
Oberbürgermeister Gerhard Jauernig
Schloßplatz 1 89312 Günzburg (Hausanschrift)
Postfach 1562 89305 Günzburg (Postanschrift)
Telefon +49 (0)8221 903-0
Fax +49 (0)8221 903-117



VORSCHAU WAPPENGALERIE



































Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie Ihre Wappenfunde präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.


KARTE

Previous Next Move Close
Sf Close