.
Große Kreisstadt Günzburg


 

Tonneauartige Variante des Günzburger Wappens

Zum Vergrößern bitte das Bild anklicken. Die Bilder der Wappengalerie unterliegen dem Urheberrecht.

An der Stirnwand des alten Bonner Plenarsaals hing seit 1953 ein aus Gips geformter Bundesadler, der als „fette Henne“ bekannt wurde. Auch das Hoheitssymbol im Berliner Reichstag orientiert sich in seiner Gestaltung am ursprünglichen Entwurf.
Eine ähnliche Anmutung hat man beim Betrachten dieser Variante des Günzburger Stadtwappens, die sich sehr gut bewährte und eine außerordentliche Langlebigkeit erreichte. Erst 2002, nach fast 20 Jahren, wurde sie vom neuen Logo abgelöst.

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Schwaben
Landkreis  Günzburg
Fläche  55.4 qkm
Einwohner  19858
Ew/qkm  358
Breite  48.45 Nördliche Breite
Länge  10.2667 Östliche Länge
GKZiffer  9774135
PLZ  89312
Region  Region 15 Donau-Iller
KFZ-Kennz.  GZ 
Internet  Große Kreisstadt Günzburg
E-Mail  Große Kreisstadt Günzburg
 
Oberbürgermeister Gerhard Jauernig
Schloßplatz 1 89312 Günzburg (Hausanschrift)
Postfach 1562 89305 Günzburg (Postanschrift)
Telefon +49 (0)8221 903-0
Fax +49 (0)8221 903-117



VORSCHAU WAPPENGALERIE



































Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie Ihre Wappenfunde präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.


KARTE

Previous Next Move Close
Sf Close