.
Große Kreisstadt Günzburg


 

Medaille

Zum Vergrößern bitte das Bild anklicken. Die Bilder der Wappengalerie unterliegen dem Urheberrecht.

Mit dem Tod des Markgrafen Heinrich III. im Jahr 1301 starb die Adelsfamilie von Berg in der männlichen Linie aus. Dadurch fiel die Markgrafschaft Burgau mit den Orten Günzburg und Burgau an das Haus Habsburg. Viele Initiativen der bis 1805 bestimmenden Landesherren prägen das Erscheinungsbild beider Städte bis heute. Zur 700. Wiederkehr dieses Ereignisses gab die Kreis- und Stadtsparkasse Günzburg (heute: Sparkasse Günzburg-Krumbach) im Jahr 2001 eine Medaille (999/1000 Feinsilber, Dm. 40 mm, 20 g) in limitierter Auflage heraus.
Das obige Bild zeigt deren Rückseite: Rechts neben dem Doppeladler mit Bindenschild steht das Wappen der Markgrafschaft Burgau. Darunter sind die Wappen von Günzburg (links) und Burgau zu sehen. Das „Kreuzworträtsel“ geht auf eine Idee des damaligen Günzburger Oberbürgermeisters Dr. Rudolf Köppler zurück.

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Schwaben
Landkreis  Günzburg
Fläche  55.4 qkm
Einwohner  19858
Ew/qkm  358
Breite  48.45 Nördliche Breite
Länge  10.2667 Östliche Länge
GKZiffer  9774135
PLZ  89312
Region  Region 15 Donau-Iller
KFZ-Kennz.  GZ 
Internet  Große Kreisstadt Günzburg
E-Mail  Große Kreisstadt Günzburg
 
Oberbürgermeister Gerhard Jauernig
Schloßplatz 1 89312 Günzburg (Hausanschrift)
Postfach 1562 89305 Günzburg (Postanschrift)
Telefon +49 (0)8221 903-0
Fax +49 (0)8221 903-117



VORSCHAU WAPPENGALERIE



































Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie Ihre Wappenfunde präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.


KARTE

Previous Next Move Close
Sf Close