Burgen
in Bayern

Burgen von A bis Z

Sortierung:

Falkenberg Burg, Falkenberg

Die Burg wird erstmals mit Pilegrin de Valkenberch 1154 indirekt erwähnt. Mit dem Aussterben des Geschlechts derer von Falkenberg 1252 kam die Burg 1273 durch Heirat an Landgraf Gebhard von Leuchtenberg, ...

Falkenstein Burgruine, Pfronten

Im Jahr 1270 erbaute Graf Meinhard II. von Tirol hoch über dem Füssener Land die Burg Falkenstein, die erstmals 1290 als "castrum Phronten" urkundlich erscheint. Ihren bildhaften Namen Falkenstein erhielt ...

Falkenstein Burg, Falkenstein

Falkenstein wird bereits 1129/30 als "castrum fortissimum" erwähnt, als Herzog Heinrich der Stolze im Zuge einer Streits mit dem Bistum Regensburg die Burg eroberte. Zeitgleich wird als Dienstmann des ...

Falkenstein Burgruine,

Die Burg wird indirekt mit Adelram de Valchenstain im Jahr 1140 ersterwähnt, dessen edelfreies Geschlecht in Diensten des Bistums Passau sich nach der neu gegründeten Burg benannte. Herzog Albrecht I. ...

Flossenbürg Burgruine, Flossenbürg

Im Jahr 1125 schenkte Graf Berengar I. von Sulzbach sein "castrum ... quod appelatur Flozzen" dem Kloster Berchtesgaden. Kaiser Friedrich I. erwarb 1188 Flossenbürg gemeinsam mit der Burg Parkstein. Nach ...

Fluhenstein Burgruine, Sonthofen-Berghofen

Nachdem die Brüder Marquard und Oswald von Heimenhofen 1361 die Herrschaft Burgberg unter sich aufteilten, errichtete Oswald 1362 die Burg Fluhenstein. Diese wurde 1444 und 1463 durch den Bischof von ...

Fürsteneck Burgschloss, Fürsteneck

Die Burg soll um 1200 durch den Passauer Fürstbischof Wolfker von Ellenbrechtskirchen errichtet worden sein, zumal die Burgkirche 1212 geweiht worden sein soll. Bis zur Säkularisation 1803 blieb Fürsteneck ...

Füssen, Hohes Schloss Burgschloss, Füssen

Direkt nach dem Tod des Stadtherrn, König Rudolf von Habsburg, begann Herzog Ludwig der Strenge 1291/92 widerrechtlich den Bau der Burg, den er umgehend einstellen musste und den erst 1322 der neue Stadtherr, ...