.
 

Trennlinie 01

   Trennlinie 06
Burgen in Bayern > Wildenberg > Baugeschichte
Burgruine Wildenberg, Kirchzell-Preunschen







Baugeschichte

Bemerkenswert sind die beiden Inschriftensteine, die BVRKERT VON DVRN und RVHBREHT VON DVRN als Erbauer der Burg nennen. Ihnen zufolge erfolgte die Gründung der Burg um 1180, als Ruprecht I. die Hauptburg mit ihrem eingezogenen Tor, den beiden Türmen und dem rückwärtigen Palas errichtete. Der Tod Ruprechts 1204 führte offenbar zu einem längeren Baustillstand, den erst Konrad I. von Dürn ab 1216 beendete, indem er in den nächsten Jahrzehnten zuerst den eindrucksvollen Torturm errichtete, dann den Palas um ein Geschoss aufstockte. Nach mehreren Reparaturen (1413-40)wurde die Burg 1445 durch zwei Binnenmauern in drei Teile unterteilt, zugleich versah man den nördlichen Turm mit neuen Obergeschossen. 1511 führte man in der Burgkapelle kleinere Reparaturen durch.

Text: Joachim Zeune