Trennlinie 01

   Trennlinie 06
Burgen in Bayern > Dillingen > Geschichte
Burgschloss Dillingen, Dillingen







Geschichte

Bereits im 12. Jahrhundert benannte sich ein Grafengeschlecht nach Dillingen, das 1258 an das Hochstift Augsburg vermacht wurde. Dillingen diente fortan als Pflegamtssitz sowie als gelegentliche Residenz der Augsburger Bischöfe. 1595 brannte das inzwischen zu einem Burgschloss ausgebaute Gebäude aus. Am inzwischen wiederholt sanierten und renovierten Burgschloss musste in den letzten Jahren eine aufwändige statische Sicherung durchgeführt werden.

Text: Joachim Zeune