Henrietta Geisenberg

Wann Henrietta Geisenberg in die USA auswanderte, ist nicht bekannt. Sie hat sich dort mit ihrem Mann, Leopold Bauer, den sie in den USA heiratete, in Milliken's Bend niedergelassen. Mit Bauer hat sie zwei Töchter. Später lässt sie sich von ihm scheiden, heiratet wieder und bekommt noch einen Sohn. Henriette Geisenberg Bauer war Gegnerin der Sklaverei und Sympathisantin der Union. Daher muss sie während des Sezessionskrieges ihren Heimatort Milliken's Bend verlassen und begibt sich in den Schutz der Unionstruppen. Nach Ende des Sezessionskrieges kehrt sie nach Milliken's Bend zurück und betreibt dort eine Baumwollfarm.