Prof.Dr. Gottlieb Ernst August Mehmel

    • Theologie- und Philosophiestudium an Pädagogium und Universität Halle
    • Ab 1781 Lehrer am Pädagogium in Halle
    • 1788 Erzieher des Sohns von Hardenberg
    • 1792 a.o. Professor für Philosophie in Erlangen
    • 1794 Sekretär des Instituts der Moral und der schönen Wissenschaften
    • 1799 o. Professor für Philosophie in Erlangen
    • 1804 zweiter Bibliothekar an der Erlanger Universitätsbibliothek
    • 1817 Direktor der Universitätsbibliothek Erlangen
    • Liberale Opposition (Bosl, Biographie, S. 517; Leeb, Wahlrecht und Wahlen, Bd. 2, S. 208. 213, 732)

Quelle
Geschichte des Bayerischen Parlaments seit 1819