Prof. Dr. Dieter Sellmann

Studium der Chemie an den Universitäten Tübingen und München. 1967 Promotion mit der Arbeit "Spektroskopische Untersuchungen der Platin-Olefin-Bindung". 1967/68 Research Associate an der Princeton University/New Jersey. Anschließend Anstellung an der TU München. Hier 1972 Habilitation. Tätigkeit als Privatdozent und Wissenschaftlicher Rat. 1976-80 ao. Professor für Allgemeine, Anorganische und Analytische Chemie an der Universität Paderborn. Seit 1980 o. Professor für Anorganische und Allgemeine Chemie an der Universität Erlangen-Nürnberg. Beschäftigung v. a. mit der Chemie der Metalle, der Katalyse und der Stickstoff- und Wasserstoffchemie. Für seine Forschungen erhält er u. a. 1975 den Carl-Duisberg-Gedächtnispreis. (ch)

Quelle
200 Jahre Franken in Bayern / Handwerk im modernen Franken, Bayerische Landesausstellung 2006