Emil Schmitt

Bereits während seines Jurastudiums in Würzburg Mitwirkung in verschiedenen Chören. Bis 1868 als Jurist in Würzburg tätig. Dann Engagement als lyrischer Tenor am Hoftheater in Schwerin. Später Erster Tenor am Hoftheater in Kassel. Nach seinem Abscheid von der Bühne Tätigkeit als Dirigent des Würzburger Domchores sowie als Professor für Gesangskunst an der Königlichen Musikschule in Würzburg. (ch)

Quelle
200 Jahre Franken in Bayern / Handwerk im modernen Franken, Bayerische Landesausstellung 2006