Dr. med. Leonhard Rosenfeld

Karriere als Orthopäde. Errichtung einer orthopädischen Privatklinik in Nürnberg. Daneben seit ca. 1900 Engagement auf dem Gebiet der "Krüppelfürsorge", angeregt durch die erschreckend hohen Zahlen körperlich behinderter Menschen, die eine 1904 in Nürnberg durchgeführte Zählung ergibt. Ehrenamtliche Mitarbeit in dem 1909 gegründeten 'Verein für Krüppelfürsorge' in Nürnberg; in diesem Rahmen auch Durchführung ambulanter Operationen. 1926 Obermedizinalrat. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Propagierung seiner Vorstellungen einer zweckgebundenen, ambulanten Behandlung orthopädischer Fälle. (ch)

Quelle
200 Jahre Franken in Bayern / Handwerk im modernen Franken, Bayerische Landesausstellung 2006