Gretl Zottmann

Tochter eines Vermessungsbeamten. Besuch des Labenwolf-Lyzeums in Nürnberg; Ausbildung in den kunstgewerblichen Textilstätten. 1932 erste Erfolge als Schriftstellerin. Daneben freie Mitarbeitern verschiedener Zeitungen und Zeitschriften sowie beim Rundfunk. 1968 Mitglied im Verband Deutscher Schriftsteller. Werk: v.a. Erzählungen und Gedichte, die oft ihre fränkische Heimat zum Gegenstand haben. (ch)

Quelle
200 Jahre Franken in Bayern / Handwerk im modernen Franken, Bayerische Landesausstellung 2006