Prof. Joseph Maria Schneidt

Jurastuduim in Würzburg. 1749 Lizentiat. 1754 Konsulent bei der Abtei Bronnbach. 1762 Titularhofrat beim Fürstbischof von Fulda. 1765 Professor für Bürgerliches Recht an der Universität Würzburg, Fürstbischöflich Würzburgischer Hofrat. 1768 Mitglied der 'Deutschen Gesellschaft' in Altdorf. 1771 Universitätsfiskal, Kaiserlicher Hofpfalzgraf. 1791 Geheimer Rat. Reichhaltiges Werk zur Rechtswissenschaft, Geschichte, Numismatik und Geographie, u.a. Herausgabe eines 'Thesaurus Iuris Franconici', Würzburg 1787-99. (ch)

Quelle
200 Jahre Franken in Bayern / Handwerk im modernen Franken, Bayerische Landesausstellung 2006