Friedrich Fleischmann

Schüler der Preißler'schen Zeichenschule und von A. Gabler in Nürnberg. Ab 1808 Tätigkeit für die Campe'sche Kunsthandlung. 1814 zusammen mit -> F. Campe Reise an den Rhein, nach den Niederlanden und England. 1831 Übersieldung nach München aufgrund Tumulten, die durch eine politische Karikatur Fleischmanns ausgelöst wurden. Fleischmann gilt als bedeutender Nürnberger Stahlstecher; durch ihn wird diese Technik in Nürnberg eingeführt. (ch)

Quelle
200 Jahre Franken in Bayern / Handwerk im modernen Franken, Bayerische Landesausstellung 2006