Objekte > Maximilian II. > Nanette Kaula (1829)

Maximilian II.

 

Trennlinie 01



Nanette Kaula (1829)

1829

Fotografie von Joseph Albert (1825–1886) nach dem Porträt von Joseph Stieler (1781–1858) von 1829

Fotografie, 9 x 7,4 cm

Nanette R. Kaula wurde 1812 in München geboren. Sie war die Tochter des jüdischen Hofagenten Raphael Kaula und seiner Gemahlin Josephine, geb. Pappenheimer. Nanette Kaula heiratete 1834 den in München ansässigen Großhändler Salomon Joseph Heine (1803-1863), die Ehe blieb ohne Kinder. Nanette Kaula starb 1876.

Beleg:

Schönheiten-Sammlung. Gallerie von acht und dreissig weiblichen Bildnissen aus verschiedenen Ständen und Nationalitäten im Auftrage Sr. Maj. des Königs Ludwig I. von Bayern nach dem Leben gemalt von dem K. B. Hofmaler Joseph Stieler und im Saalbaue der Königl. Residenz zu München aufgestellt, in verkleinerten Photographien hrg. von der Königl. Bayer. priv. Kunstanstalt von Piloty & Loehle und dem K. Hofphotographen J. Albert zu München, München o.J. [ca. 1860]

Prinz Konstantin von Bayern: Ludwig I. und Nanette Kaula, in: Hans Lamm: Von Juden in München. Ein Gedenkbuch. Ner-Tamid, München 1958, S. 96–98; Todesanzeige Salomon Joseph Kaula, in: Neueste Nachrichten aus dem Gebiete der Politik, München, Jg. 16, Nr. 90, 31.03.1868, S. 7 (S. 1315) (online abrufbar unter: https://digipress.digitale-sammlungen.de/view/bsb10541629_01311_u001/1).

Künstler, Ersteller / Fotograf: Joseph Albert (Fotograf), Joseph Stieler (Maler)
Lageort: Augsburg, Haus der Bayerischen Geschichte
Copyright: Haus der Bayerischen Geschichte, Augsburg