.
Logo des Hauses der Bayerischen Geschichte
Regensburg, Niedermünster


 

BASISDATEN
Klostername  Regensburg, Niedermünster

Ortsname  Regensburg

Regierungsbezirk  Oberpfalz

Landkreis  Regensburg

Orden  Kanonissenstift

Diözese  Regensburg

Pfarrei  Regensburg

Patrozinium  Maria Himmelfahrt, St. Erhard

Gründungszeit  um 889 erstmals erwähnt; erste Kirche wohl bereits um 700, Stift vor 788

Gründer  Herzog Tassilo III.

Aufhebung  1803

Weiternutzung  Ab 1820 wurde das Stift teilweise vermietet. 1821 bekam der Bischof Räume als Wohnung zugewiesen, auch das Ordinariat wurde in Räume des ehemaligen Stifts verlegt. Die Stiftskirche übernahm 1821 die Aufgabe von St. Ulrich als Dompfarrkirche.
 

SUCHE

AUS DEM HDBG-BILDARCHIV
Herzogin Judith (?), Steinbildwerk/Kalkstein, um 1300, Regensburg, ehem. Damenstiftskirche Niederstift.
Copyright: Haus der Bayerischen Geschichte, Augsburg (Voithenberg, G.)

Zum Vergrößern bitte das Bild anklicken.
Weitere Bilder anzeigen


LAGE IN BAYERN
Kartenausschnitt in Google Maps anzeigen