SUCHE NACH Schwandorf


 


1 - 8 von 8 Ergebnissen
1
Klostername: Schwandorf, Ortsname: Schwandorf
Die Kapuziner in Schwandorf - Volkstümliche Seelsorger und Prediger  Die Bemühungen des Magistrats und der Bürgerschaft von Schwandorf, den Orden der Kapuziner einzuführen, waren lange Zeit von Schwierigkeiten begleitet. Der Provinzial äußerte Bedenken, da ihm der Lebensunterhalt seiner Bettelmönche wegen der Armut der Bevölkerung nicht gesichert erschien. Die Franziskaner in Amberg, Pfreimd und Stadtamhof fürchteten um ihre Kollektur, also das Privileg zum Spendensammeln, und erhoben Einspruch gegen eine konkurrierende Klostergründung in ... mehr

Klostername: Schwandorf, Karmelitenkloster auf dem Kreuzberg, Ortsname: Schwandorf
Schwandorf, Karmelitenkloster auf dem Kreuzberg – Alte Glaubensinhalte in modernem KleidIm Zuge der Rekatholisierung der Oberpfalz entstand auf dem Schwandorfer Kreuzberg, einer ehemaligen Hinrichtungsstätte, eine Marienwallfahrt, die bis zur Säkularisation 1803 durch die Kapuziner und anschließend von Weltpriestern betreut wurde. Da die anwachsenden Pilgerströme von einem Geistlichen allein nicht bewältigt werden konnten, bat Stadtpfarrer Kederer den Karmelitenorden um Unterstützung. Daraufhin entsandte das Regensburger Kloster St. Joseph die Patres Romuald und ... mehr

Klostername: Gerhardinger Schwestern, Ortsname: Schwandorf
Schwandorf, Arme Schulschwestern – Unterricht und Erziehung der weiblichen Jugend Seit den 1840er Jahren bemühte sich der Spitalbenefiziat Christoph Höflinger um eine Niederlassung der Kongregation der Armen Schulschwestern in Schwandorf. Die Genehmigung durch die Regierung gestaltete sich jedoch als langwieriger Prozess. Bereits 1860 reisten vier Nonnen an und wurden vom Magistrat und vom Stadtpfarrer in den Schuldienst eingewiesen. Dank einer großzügigen Spende von Höflinger konnte 1863/64 neben der Pfarrkirche St. Jakob ... mehr

Klostername: Schwandorf, Niederbronner Schwestern, Ortsname: Schwandorf
Schwandorf, Niederbronner Schwestern – Krankenpflege auf höchstem Niveau   Seit 1927 plante man in Schwandorf den Neubau des städtischen Krankenhauses, da das bislang genutzte Gebäude auf dem Pflegberg nahe dem Pfleghof im Laufe der Zeit viel zu klein geworden war (siehe Schwandorf, Mallersdorfer Schwestern). Zu diesem Zweck erwarb die Stadt von der Bayerischen Braunkohle Industrie die Villa Kösters mit ihrem großen Parkgrundstück an der Steinberger Straße und verkaufte es am 30. Juni ... mehr

Klostername: Schwandorf, Mallersdorfer Schwestern, Ortsname: Schwandorf
Schwandorf, Mallersdorfer Schwestern ? willkommene Hilfe für Kranke und Waisenkinder   Angeregt durch das Vorbild von Lorenz Modler, der dem Schwandorfer Bürgerspital 1464 eine großzügige Stiftung hatte zukommen lassen, unterbreitete der Spitalbenefiziat Dr. Christoph Höflinger dem Magistrat der Stadt Schwandorf im April 1858 das Angebot, auf seine Kosten ein Krankenhaus errichten zu lassen. Er wollte dazu ein Vermögen verwenden, das er von seiner Schwester geerbt hatte. Die neue Einrichtung sollte, seinem Wunsch ... mehr

Klostername: Schwandorf, Marienheim, Dienerinnen der heiligen Kindheit Jesu, Ortsname: Schwandorf
Schwandorf, Dienerinnen der hl. Kindheit Jesu ? soziales Engagement für Frauen, Kinder und Kranke   Der Schwandorfer Stadtpfarrer Josef Scherr (Amtszeit 1913–1931) verfolgte ursprünglich das Ziel, der weiblichen katholischen Jugend eine eigene Heimstätte zu verschaffen. Nach langwierigen Planungen und mühseliger Beschaffung der dafür nötigen finanziellen Mittel, gelang es ihm, sein Vorhaben in die Tat umzusetzen. 1927 wurde in der Nähe des Bahnhofs das Marienheim errichtet. Die Betreuung der Einrichtung sollte eine Schwesternkongregation ... mehr

Klostername: Schwandorf, Haus des Guten Hirten, Ortsname: Schwandorf
Schwandorf, Schwestern vom Guten Hirten – Förderung benachteiligter Mädchen und Frauen   Die Kongregation der Schwestern vom Guten Hirten, die 1840 eine erste deutsche Niederlassung in München eröffnete (siehe München, Kloster St. Gabriel), siedelte 1861 in der 30 Kilometer nördlich von Schwandorf gelegenen Burg Wernberg einen Konvent an. Die Schwestern führten dort in gemieteten Räumen eine „Beschäftigungsanstalt für gefallene weibliche Personen“ und eine „Rettungs- und Erziehungsanstalt für schulpflichtige verwahrloste Mädchen“. Der Standort ... mehr

Klostername: Schwandorf, Dominikanerinnenkloster St. Joseph, Ortsname: Schwandorf
Schwandorf, Dominikanerinnenkloster St. Joseph ? Pionierinnen der Mädchenbildung   Seit 1913 war das Mutterhaus der Dominikanerinnen in Niederviehbach (siehe Niederviehbach, Kloster St. Maria) auf der Suche nach einem Standort für eine Mädchenmittelschule ihres Ordens in der Oberpfalz. Damit wollte der Orden sein Engagement für die Bildung der weiblichen Jugend auf der Grundlage des christlichen Welt- und Menschenbildes weiter ausbauen. Neben Schwandorf zeigten noch Parsberg und die fränkischen Städte Höchstadt an der Aisch ... mehr
1


 

SUCHE