SUCHE NACH Bayreuth


 


1 - 4 von 4 Ergebnissen
1
Klostername: Bayreuth, Jobstenberg, Ortsname: Bayreuth
Die Franziskaner auf dem Jobstenberg bei Bayreuth ? Seelsorger der Wallfahrer   Nahe Bayreuth befand sich auf dem Jobstenberg von alters her eine viel besuchte Wallfahrtsstätte. Die dem hl. Jodok (?Jobst?) geweihte Kapelle hatte Anfang des 16. Jahrhunderts so viel Zulauf, dass der Gotteshausmeister den Auftrag erhielt, dort auch Wirtshäuser zur Verpflegung der Pilger erbauen zu lassen. Um für die Wallfahrer auch eine bessere seelsorgerische Betreuung zu gewährleisten, bat Markgraf Friedrich IV. ... mehr

Klostername: Bayreuth, Magdalenenkloster, Ortsname: Bayreuth
  Bayreuth, Magdalenenkloster – Unterstützung für die Pfarreien    Auf Initiative des Dekans der Bayreuther Schlosskirche, Siegbert Keiling (gebürtig aus Luban/Lauban, Polen), gründeten polnische Schwestern vom Orden der hl. Maria Magdalena (CSMM) 1991 eine Klostergemeinschaft unter dem Patronat des hl. Benedikt. Sie fanden ihre Wirkungsstätte im neuen Pfarrzentrum St. Benedikt. Am 22. Juni 1991, dem Fest der hl. Maria Magdalena, bezogen drei Magdalenenschwestern aus dem Kloster Luban das neue Schwesternheim. Zu ihren Aufgaben ... mehr

Ev. Ordensgemeinschaft: Bruderschaft vom Kreuz, Ortsname: Bayreuth
Bayreuth, Bruderschaft vom Kreuz – Christliche Glaubensinhalte im Alltag verwirklichenIm Jahr 1947 wurde in Deutschland die evangelische „Bruderschaft vom gemeinsamen Leben“, die im Krieg aufgelöst worden war, neu gegründet (siehe Ottmaring). Initiatoren waren die evangelischen Theologen Eugen Belz, Klaus Heß, Ott-Siegfried von Bibra und Paul Riedinger, Superintendant der Methodistenkirche. Sie riefen zum „Ökumenischen Christusdienst“ auf. In den Folgejahren entwickelten sich daraus in einer Reihe von bayerischen Städten Freundeskreise, aus denen ... mehr

Ev. Ordensgemeinschaft: Communität Christusbruderschaft, Ortsname: Bayreuth
Bayreuth, Communität Christusbruderschaft - Dienste für die evangelische GemeindeAb Ende der 1960er-Jahre erweiterte die Christusbruderschaft Selbitz ihre Aktivitäten und gründete eine Reihe neuer Konvente in bayerischen Städten. Die Niederlassung in der Albert-Preu-Straße in Bayreuth wurde im Februar 1975 bezogen. Dieser Standort diente in der Folgezeit auch den Mitgliedern des Ordens, die sich in Ausbildung befanden, als Unterkunft. Die Schwestern übernahmen Aufgaben in der Katechese und Seelsorge der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde St. ... mehr
1


 

SUCHE