Walderbach


 

LITERATUR

Links:

Literatur:

  • Batzl, Heribert: Walderbach. Aus der Geschichte eines oberpfälzischen Zisterzienserklosters (= Schriftenreihe des Kreismuseums Walderbach, Landkreis Cham, Bd. 5), Cham 1988;
  • Bauer, Hermann und Anna: Klöster in Bayern. Eine Kunst- und Kulturgeschichte der Klöster in Oberbayern, Niederbayern und der Oberpfalz, München 1985, S. 252-254;
  • Friedrich, Verena: Walderbach. Pfarrkirche St. Maria und St. Nikolaus, ehemalige Zisterzienser-Klosterkirche (Peda-Kunstführer Nr. 433), Passau 1998;
  • Gieß, Harald: Walderbachs Baudenkmäler als Spiegel seiner Geschichte, in: Festschrift 850 Jahre Walderbach, Roding 1993, S. 38-50;
  • Krausen, Edgar: Die Klöster der Zisterzienser in Bayern, München 1953, S. 97-99 [mit Angaben zu Quellen und älterer Literatur bis 1953]; 
  • Die Kunstdenkmäler von Bayern, Regierungsbezirk Oberpfalz und Regensburg, I (Bezirksamt Roding), bearb. von Georg Hager, München 1905, S. 174-208;
  • Lickleder, Hermann: Streiflichter zur Geschichte des Zisterzienserklosters, in: Festschrift 850 Jahre Walderbach, Roding 1993, S. 9-15;
  • Wollenberg, Klaus: Die Zisterzienser in Altbayern, Franken und Schwaben (Hefte zur Bayerischen Geschichte und Kultur Band 7), München 1988
  • Daschner, Manuela: Das Kloster Walderbach und seine Besitzungen im Mittelalter, in: Appl, Tobias/Knedlik, Manfred: Oberpfälzer Klosterlandschaft. Die Stifte, Klöster und Kollegien der Oberen Pfalz, Regensburg 2016 (Beiträge zur Geschichte und Kultur der Oberpfalz 2), S. 103-114.


 

SUCHE

AUS DEM HDBG-MEDIENARCHIV
Grabplatte des Abtes Georg (gest.1536), Steinrelief/Rotmarmor, nach 1536, Walderbach, ehem. Zisterzienserklosterk. St. Maria/Nikolaus.
Copyright: Haus der Bayerischen Geschichte, Augsburg (Voithenberg, G.)

Zum Vergrößern bitte das Bild anklicken.
Weitere Bilder anzeigen


LAGE IN BAYERN
Kartenausschnitt in Google Maps anzeigen