.
Logo des Hauses der Bayerischen Geschichte
Gemeinde Buttenwiesen


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
Durch eine eingeschweifte, fünfmal von Rot und Silber geteilte und mit einem goldenen Pfahl belegte Spitze gespalten; vorne in Silber ein durchgehendes schwarzes Tatzenkreuz, hinten in silbernem Mauerwerk eine schwarze Tür mit goldenen Bändern


WAPPENGESCHICHTE
Die Gemeinde Buttenwiesen besteht seit 1978 aus den ehemals selbstständigen Gemeinden Pfaffenhofen a.d. Zusam, Unterthürheim, Frauenstetten, Lauterbach, Oberthürheim, Wortelstetten und Buttenwiesen. Der goldene Pfahl im Gemeindewappen weist auf das ehemalige burgauische Gerichtsvogteiamt in Buttenwiesen hin. Die Burg Buttenwiesen war im 12. und 13. Jahrhundert im Besitz der Herren von Eberstall-Reisensburg und kam um 1270 an die Markgrafen von Burgau, die bis ins frühe 19. Jahrhundert die Ortsherrschaft in Buttenwiesen inne hatte. Das schwarze Tatzenkreuz erinnert an den Deutschen Orden, der im Gemeindegebiet begütert war und zwischen 1237 und 1250 den Kirchensatz von Lauterbach inne hatte. Die Tür steht redend für den Minnesänger Ulrich von Thürheim und ist dem Wappen der beiden ehemaligen Gemeinden Oberthürheim und Unterthürheim entnommen.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1993

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung der Regierung von Schwaben

Beleg  Schreiben der Regierung von Schwaben vom 07.10.1993

Ehemalige Gemeinden mit eigenem Wappen Pfaffenhofen a.d. Zusam, Unterthürheim, Frauenstetten, Lauterbach, Oberthürheim, Wortelstetten, Buttenwiesen

Elemente aus Familienwappen Schiringer


LITERATUR
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1962, S. 16 (Oberthürheim, Unterthürheim)
Der Landkreis Dillingen an der Donau. Ehedem und heute. 2. Aufl., Dillingen 1982, S. 459-467
Fehn, Klaus: Wertingen (Historischer Atlas von Bayern, Schwaben 3), München 1967, S. 11-12


FAHNE
Gelb-Rot-Weiß mit aufgelegtem Wappen
Weitere Informationen zu den Fahnen erhalten Sie bei www.kommunalflaggen.de



BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Schwaben
Landkreis  Dillingen a.d.Donau
Fläche  59.49 qkm
Einwohner  5687
Ew/qkm  96
Breite  48.6 Nördliche Breite
Länge  10.7167 Östliche Länge
GKZiffer  9773122
PLZ  86647
Region  Region 9 Augsburg
KFZ-Kennz.  DLG
Internet  Gemeinde Buttenwiesen
E-Mail  Gemeinde Buttenwiesen
 
1. Bürgermeister Norbert Beutmüller
Marktplatz 4 86647 Buttenwiesen (Hausanschrift)
Postfach 11 86644 Buttenwiesen (Postanschrift)
Telefon +49 (0)8274 9999-0
Fax +49 (0)8274 9999-50



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2832 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE